News Category

Posted On September 6, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, News, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Heldentum, leicht zu tragen 1 bild / 100 worte Kleine Hände warten im Pazifik darauf, Dich zu umfassen, sind Flossen, Fischschwänze, Strömungen, Wellen… STELLA JA. Warten auf den Sonnenuntergang, der nicht kommt, porqué, jetzt ist Regenzeit, und nachts im Sternenhimmel hängt der Orion andersrum als sonst. RA-RA-RA. Der Guide sagt – lassen wir das, der Guide bringt uns nicht weiter, weg mit dem Guide. Stattdessen: MARRY ME im Park mit Rosen. RA-RA-RA. California Dreaming aus Lautsprechern unter uralten Bäumen, Pfauen und Geigen und Klänge von AMOR, AMOR, AMOR… Das HeldentumRead More
Öffentlichkeit trifft Literatur trifft Wissenschaft. Unter diesem Motto will Europas größtes internationales Festival für Kriminalliteratur „Mord am Hellweg“ anlässlich seines 10. Jubiläums im Herbst 2022 neue Akzente im Diskurs um den Kriminalroman setzen. 2002 als Biennale gegründet, hat das Festival von Beginn an neue Maßstäbe in der Interaktion mit diesem literarischen Genre gesetzt. Um dieser Vorreiterfunktion weiterhin gerecht zu werden, will das Festival vom 30. September bis 02. Oktober 2022 mit einer (öffentlich zugänglichen) Fachtagung zum Thema „Zur Ästhetik des Kriminalromans“ die Diskussion über die Qualität der Gattung, ihre AnerkennungRead More

Posted On September 1, 2022By Johannes GroschupfIn Crimemag, CrimeMag September 2022, News

Johannes Groschupf: New York 2022

Walking and Talking Crime in New York City Nach zwei Jahren Corona und Travel Ban: längst fällige Besuche bei Krimiautoren und Streifzüge durch kriminelle Viertel in Manhattan und Brooklyn  – Von Johannes Groschupf. Hell’s Kitchen “Da drüben war das Hauptquartier der Westies”, sagt Thomas Adcock auf dem Balkon seiner Wohnung im 43. Stock in Midtown Manhattan. Das Viertel wurde früher Hell’s Kitchen genannt, heute sagen die Stadtentwickler lieber Clinton, um die anrüchige Vergangenheit der Gegend vergessen zu machen. Die Westies waren eine irische Gang des organisierten Verbrechens, ihre Blütezeit hatteRead More
Unsere Games-Kolumne von Christopher Werth VR bietet großartige Games, die einen komplett in die Spielwelten eintauchen lassen und die einem die Lust nehmen können, nur „flach“ am Screen zu spielen. Das Gute ist außerdem, dass immer auch der Körper in Bewegung ist und das wir noch ganz am Anfang der Entwicklungskurve stehen. Trotzdem ist jetzt Zeit, eine unbestechliche, ultimative und durch und durch subjektive Top 5 zu präsentieren. Das beste VR-Spiel überhaupt: Half-Life: Alyx Stating the obvious: Etwas zu loben ist eigentlich keine Kunst, wenn es z.B. um Mozart, PicassoRead More
Eine „noch nie da gewesene große Krise der Buchbranche“  – wegen Amazon Wie der Online-Gigant aus Seattle mit einem skandalösen Missbrauch des Remissionsrechts deutsche Verlage an den Rand des Ruins treibt. Und warum der Börsenverein des deutschen Buchhandels sich unbedingt gegen eine Mitgliedschaft von Amazon entscheiden muss. – Von Gerhard Beckmann. Hat irgendein Buchhändler, haben irgendwelche Buchhändlerinnen schon mal den Versuch unternommen, die „Bestseller“ zu zählen, die ihnen die Verlage Saison für Saison anpreisen? Die „Bestseller“ von Autorinnen und Autoren, deren Namen nicht einmal der Wind kennt? Aus irgendwelchen anderen Buchmärkten,Read More
Wie eine Blume, die nur in der Nacht blüht Jonathan Moore und sein San-Francisco-Thriller „Poison Artist“ – von Alf Mayer „Siehst du“, sagte Emmeline. „Du weißt, wie man etwas findet.“„Wie kommst du darauf?“„Du hast mich gefunden.“ Es kann sein, dass Sie am Ende dieses Buch hassen. Den Autor, den Herausgeber, den Verlag. Mich. Es kann sein, dass dieses Buch Sie wie eine Keule trifft. Oder wie ein Peitschenhieb. Dass es auf Sie wirkt wie ein geöffnetes Glas mit verdorbenem Inhalt. Oder wie süßes Gift. Eine Reaktion aber werden Sie haben.Read More
Herzlich wilkommen! Mit dieser Ausgabe entlassen wir Sie in die Sommerpause. Unsere nächste Ausgabe erscheint dann am 1. September. Zuvor aber wollen wir Sie gerne noch mit Lesestoff versorgen. Der hat es in sich. Einen Bürgerkrieg nämlich sieht unser USA-Korrespondent Thomas Adcock heraufziehen: „The Gathering Storm“. Ute Cohen nimmt Moshe Zuckermanns „Die Kunst ist frei?“ zum Anlass, über allerlei aktuelle Gebote und die Freiheit der Kunst nachzudenken. Grenzen ausloten wird sicher auch die Fachtagung „Zur Ästhetik des Kriminalromans“ Ende September/ Anfang Oktober in Unna, über die wir hier vorab informieren. Alf MayerRead More
Verweigerung gegenüber fremdbestimmten Zwecken Eine Rezension Moshe Zuckermann „Die Kunst ist frei?“ – Von Ute Cohen Ein Pissoir ist ein Pissoir? Marcel Duchamp vergegenwärtigte uns, dass es in der Hand des Künstlers liegt, ein x-beliebiges Objekt in Kunst zu verwandeln. Aber auch dem Betrachter wohnt Macht inne: Er dekodiert und ordnet ein, verwirft das Spiel mit Begriffen oder geht darin auf. Macht aber ist vor Missbrauch nicht gefeit, wie sich an der Debatte um die aktuelle documenta unschwer darlegen lässt. Offensichtliche antisemitische Stereotype wie Juden mit Raffzähnen und SS-Runen wurden vonRead More
Berlin Dungeon Die eintreffende Mail versprach nichts Gutes: Lieber Robert Rescue, die Vorbereitungen für ihre Rechnung laufen. Das klang übertrieben. Ob wirklich gerade mehrere Mitarbeiter des Stromanbieters über einen Tisch gebeugt über meine nächste Stromrechnung grübelten? Ich las weiter: Es wird Zeit, ihren Zählerstand abzulesen. Da wir wissen, wo Sie wohnen, wünschen wir Ihnen viel Glück dabei. Sollten Sie heil aus dem Keller gelangen, geben Sie ihren Zählerstand bitte auf unserer Website ein. Sollten wir nichts mehr von Ihnen hören, freuen wir uns, dass Sie unser Kunde waren. Jedes JahrRead More

Posted On Januar 26, 2022By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, News, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Sehr lauter Knall 1 bild / 100 worte Wollen wir das hören? & sollten wir es hören, werden wir auch wissen was es war was wir da hörten? – Anderes Thema: „Ohne Übertreibung lässt sich sagen, dass der Mythos der geheime Zufluss ist, durch den die unerschöpflichen Energien des Kosmos in die Erscheinungen der menschlichen Kultur einströmen.“ Puh, so viele Hauptworte in einem Satz. Im Original klingt’s bardisch, so: „The very dreams that blister sleep, boil up from the basic, magic ring of myth.” Schamanenlyrik perlt aus dem Mund desRead More

Posted On Dezember 31, 2021By Die RedaktionIn Editorial, Highlights, Highlights 2021, News

Editorial: Looking back at 2021

90 CulturMag-Autorinnen und -Autoren über das Jahr 2021 Pünktlich zu Silvester präsentieren wir Ihnen wieder unseren großen Jahresrückblick, den Alf Mayer zusammen mit Sonja Hartl und Thomas Wörtche kuratiert hat: 90 Autorinnen und Autoren aus aller Welt, 25 Texte davon in Englisch, aus den USA, Kanada, Australien, Island, Südafrika, Großbritannien und Thailand – und dazu sechs große Einzelbeiträge sowie unsere CrimeMag Top Fifteen. Welcome, dear CrimeMag/ CulturMag readers, to our Mammoth CulturMag’s Year’s End Issue 2021 with 90 contributors from round the world: Germany, Great Britain, Thailand, South Africa, Australia, the U.S.A., 25 of these pieces written in English. We had to split all this upRead More
Der Große Deutsche Schuld Roman  Am Anfang, gleich im ersten Satz, wird Paula Bloom, die Heldin dieses Buches, von einer gewaltigen Wucht bis ins Mark erschüttert. Eine immense Wasserwand trifft den Bug des Truppentransporters, auf dem sie im letzten Kriegsjahr des Zweiten Weltkriegs nach Europa unterwegs ist. „Diese eine Welle würde sie nie vergessen…“, beginnt der Roman. Das ist mehr als eine Metapher. Die Wucht der Meereswelle, die auf eine Haut aus Stahl trifft und alle hinter diesem dicken Panzer bis ins Mark erschüttert, das ist auch die Kraft undRead More
1 Merle Kröger: Die Experten  (Suhrkamp)  2 Colin Niel: Nur die Tiere (Lenos, übersetzt von Anne Thomas) 3 Frank Göhre: Die Stadt, das Geld und der Tod  (Culturbooks) 4 Johannes Groschupf: Berlin Heat (Suhrkamp) 5 Ivy Pochoda: Diese Frauen  (Ars Vivendi, übersetzt von Sigrun Arenz) 6 Tade Thompson: Wild Card (Suhrkamp, übersetzt von Karl-Heinz Ebnet) 7 Patrícia Melo: Gestapelte Frauen (Unionsverlag, übersetzt von Barbara Mesquita) 8 David Peace: Tokio, neue Stadt (Liebeskind, übersetzt von Peter Torberg) 9 Candice Fox: 606 (Suhrkamp, übersetzt von Andrea O’Brien) 10 Susanne Saygin: Crash (Heyne)Read More
**** Christina Mohr: Meine 20 Lieblingsalben 2021 So viele tolle Platten!  1. Torres, Thirstier 2. School Of Zuversicht, An Allem Ist Zu Zweifeln 3. Sophia Kennedy, Monsters 4. Noga Erez, Kids 5. Dry Cleaning, New Long Leg 6. Lil Nas X, Montero 7. Greentea Peng, Man Made 8. Lil Simz, Sometimes I Might Be Introvert 9. Sleaford Mods, Spare Ribs 10. Anika, Change 11. Park-Hye Jin, Before I Die 12. Francoiz Breut, Flux Flou De La Foule 13. International Music, Ententraum 14. Arlo Parks, Collapsed In Sunbeams 15. Japanese Breakfast,Read More

Posted On Dezember 31, 2021By Markus PohlmeyerIn Highlights, Highlights 2021, News

Markus Pohlmeyer: Variatio

Nach dem Hören von Beethovens Diabelli-Variationen, interpretiert von Igor Levit 1„Hänschen kleinGing alleinIn die weite Welt hinein“ 2Seltsam,Wie dies schierUnendliche AllSich so klein macht …Was?Ich bin nur einStadtmäuschenIn irgendeinem HinterhofDer Galaxis.Träume mich zu denSternen, meineSeele wird weit,Bricht auf.Neugierig, mutig,Ein wenig versöhnt.Stolz darauf,Nicht den SpeerAufgehoben zu haben,Sondern den Vers.Der mich fand,Als ich alleine war,All-eins. 3Oh weite, weite Welt:So wünschenswert?Wild, wüst undWahnsinnig du,Aber durchausNicht uninteressant. 4Alleine geh’nDurchDiese Corona-ZeitDie Nacht mitIhren kaltenSternen undVerstummten FernenDie weite Welt da untenSie istEng geworden 5AngstKriecht durch den Alltag Hinter die Masken: Kenne ich nochDein Gesicht? 6Zu vieleRead More

Posted On Dezember 31, 2021By Georg SeesslenIn Highlights, Highlights 2021, News

Georg Seesslen: Das letzte Loch

                Eine Geschichte                                                                                 I Es war der 17. September 2028, wie der Huber zu uns herüberkommen ist. Das weiß ich noch so genau, weil es damals etwas im Fernsehen gegeben hat, wo man gesagt hat, das ist unvergesslich. Jetzt habe ich es aber doch vergessen, vielleicht wegen der ganzen Sachen, die dann passiert sind.  Also, der Huber ist zu uns nüber gekommen, und er war furchtbar aufgeregt, und man hat ihn erst schwer verstehen können, so außer Atem war er. „Ich habe ein Loch“, hat er immerzu gerufen, und dann wiederRead More
Gewonnen hat Dieter Fritsche aus Weinähr. Viel Freude beim Lesen und herzlichen Glückwunsch!Read More

Posted On Dezember 1, 2021By Iris BossIn Crimemag, CrimeMag Dezember 2021, News

Kolumne Iris Boss (18)

Deep Fall – Highlife Seit 2020 verbinde ich Golf irgendwie mit dem Ende. Nicht mit dem sprichwörtlichen Ende des Sexlebens (obwohl auch dieses bei mir momentan bracher nicht liegen könnte), sondern mit dem Ende der Ausübung meines Berufs. Die gerade begonnene Theatertournee vor etwas über einem Jahr endete in einem Golfhotel in Luxemburg. Dort waren wir untergebracht, als wir unsere vorläufig letzte Vorstellung spielten, bevor die Theatersäle auch in Luxemburg geschlossen und wir in einem proppenvollen Flugzeug in den Lockdown geschickt wurden. Diese prekäre, ja existentiell bedrohliche Zeit in einemRead More
Politik und Moral Der klassische Polit-Thriller oder Spionageroman des Kalten Krieges hat ein großes Zentralmotiv, eine Herzkammer, die den Text generiert: Den Verrat, für dessen Personifikation der Maulwurf steht.  Die duale Struktur der damaligen Welt, die beiden „Blöcke“, Ost und West, ist die Voraussetzung dafür, dass der Maulwurf, obwohl das essentiell-pragmatische Werkzeug der Wahl in diesem Konflikt, eine moralische Figur wird, wenn er tut, was er tun soll: Verrat an der eigenen Sache üben.  Moralisch deswegen, weil beide Parteien für sich reklamieren, die Guten zu sein. Und die anderen die Bösen. NatürlichRead More
Herzlich willkommen! Auf welchem Wege kommen Sie eigentlich zu uns? Haben Sie unseren Newsletter abonniert – es geht zu ihm hier –, war es der blanke Zufall, oder markieren Sie sich den 1. Monats stets mit einem „CM“ für CrimeMag/ CulturMag? Nun, Hauptsache, Sie sind wieder da, denn auch für den Juni haben wir Ihnen wieder ein umfangreiches Programm angerichtet. „Friede Freude Totentänze“ überschreibt Iris Boss dieses Mal ihre Kolumne. Unser USA-Korrespondent Thomas Adcock berichtet von „American Terrorism“, Christopher G. Moore, unser Mann in Bangkok, lädt zu Abstimmung und VorschlägenRead More

Posted On Juni 1, 2021By Thomas AdcockIn Crimemag, CrimeMag Juni 2021, News

Thomas Adcock: Trump’s Terrorists

NEW YORK CITY, near America On a recent evening news broadcast, television journalist Joy Reid opened her program with unsettling questions about contemporary life in these dis-United States of America—where gun massacres occur almost daily; where partisan debate has devolved to obstructive tribalism, with half the political duopoly shirking responsibility for governance; where lunatics and unembarrassed racists occupy high public office and prominent media platforms; where falsehoods are considered facts by millions, and bloody violence as patriotism. Where the coda to Donald Trump’s unnerving Republican Party regime of scandal, ineptitude,Read More

Posted On Juni 1, 2021By Markus PohlmeyerIn Crimemag, CrimeMag Juni 2021, News

Markus Pohlmeyer: Corona 12

„Nun versteh ich den Menschen erst, da ich fern von ihmund in Einsamkeit lebe!“[1]Hölderlin 1 Marx – Kierkegaard – Freud: Personae Der Kierkegaard-Forscher K. Nordentoft habe sich, so eine seiner ehemaligen Schülerinnen, im Himmel eine Begegnung zwischen Freud, Marx und Kierkegaard gewünscht. Letztlich muss das der Liebe Gott arrangieren, aber hier unten wage ich folgenden Versuch – verschiedene Masken also, die ich anziehen werde: MarxWarum sind wir soÜberrascht? Es geht dochLetztlich nur um UnterdrückungUnd Ausbeutung. FreudEs variierenNur die Legitimationen wechselnderIdeologien, Religionen, KastenOder Egos. (So denken sich gewisseAffen immer neue MythenRead More

Posted On Juni 1, 2021By Die RedaktionIn Crimemag, CrimeMag Juni 2021, News

Bloody Chops Juni 2021

Kurzbesprechungen von fiction – Joachim Feldmann (JF), Tobias Gohlis (TG), Alf Mayer (AM), Frank Rumpel (rum), Wolfgang Schweiger (WS) und Thomas Wörtche (TW) über: Friedrich Ani: Letzte EhreKate Atkinson: Weiter HimmelJakob Bodan: Das Schöne, Wahre und BöseFrauke Buchholz: FrostmondPatrick Deville: AmazoniaIsabella Huser: ZigeunerBernhard Jaumann: Caravaggios SchattenJörg Maurer: Bei Föhn brummt selbst dem Tod der SchädelColin Niel: Nur die TiereRichard Osman: Der Donnerstags Mord ClubJeremy Reed: Rimbauds Delirium Große Handwerkskunst (TW) Der Roman Nur die Tiere von Colin Niel ist eine Art Plot-Wunder. Ein Kriminalroman über Missverständnisse, Irrtümer, über Zufall, missglückte Kommunikation und leiseRead More
Kein überflüssiges Wort „Weglassen ist eine schöne Übung“, meinte Wolfgang Kohlhaase in einem Gespräch. Darin hat er es zur Meisterschaft gebracht, wie wir aus seinen berühmten Drehbüchern wissen und nun in diesem hübschen Band nachlesen können. Dreizehn Erzählungen, und bei jeder habe ich bedauert, wenn sie zu Ende war.  Die verdichteten Texte enthalten kein überflüssiges Wort, dafür schwingen jede Menge Obertöne mit, und der Leser kann für sich all die vom Autor verschwiegenen Sätze ergänzen. So sitzt man dann noch eine Weile da, hält das Buch in Händen und blicktRead More

Posted On Mai 10, 2020By Kuration SHUT DOWN 2020In Allgemein, Litmag, News, SHUT DOWN 2020

Editorial SHUT DOWN 2020

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 Bilder und Texte aus einer unbekannten Zeit… SHUT DOWN 2020 Ein CULTURMAG Special  kuratiert von Brigitte Helbling und Claudia Reiche AUSGANGSPUNKT  Seit einigen Wochen ist die Welt um uns herum eine andere – und wird in diesem Sinne auch vielfach kommentiert. Um „uns“ herum? Das meint bei einer weltweit verbreiteten neuen Krankheit auch ein anderes UNS. Dieses UNS verschluckt, was „wir“ vielleicht mal waren. Monster! Monster! – schaut UNS an: Ein Gemenge von atmenden Risikokörpern, feuchten RNA-Rekombinationsmedien, Metabolismen für ein Virus, das sich erst inRead More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 BEDROHLICHE WELT März 2020. Drei Kinder – 9, 7 und 5 Jahre alt – erklären ihr gemeinsam mit einer erwachsenen Freundin erstelltes Bild: „Das ist ein Blatt aus Feuer. Diese Pflanze ist giftig und kann jeden vergiften, und sie hat Stacheln, aber sie ist UNSICHTBAR. Die Schlingpflanze hat den Vogel gefangen. Da ist ein unsichtbares Gespenst am Baumstamm. Die Früchte im Baum können explodieren wenn man ankommt und haben den Vogel erwischt. Diese Pflanze hat Greifarme und fängt gerade den Schmetterling. Der Vogel hat Menschenbeine.Read More