‘Litmag’

Stella Sinatras URknall

Vorgetäuschter Tod 1 bild / 100 worte Es ist ein grausig Ding um Rote Riesen, die vom Charakter her zwar sanft sind – mögen Kinder, Hunde, verschenken gern Birnen aus dem eigenen Garten – aber dann, kaum im Weltall angelangt, haben sie nichts Besseres zu tun, als den eigenen Tod vorzutäuschen. – Schwurgläääääh. Ich sterbe! […]

LitMag-Weltlyrik: Lucille Clifton

my dream about time a woman unlike myself is running down the long hall of a lifeless house with too many windows which open on a world she has no language for, running and running until she reaches at last the one and only door which she pulls open to find each wall is faced […]

Thomas Adcock’s U.S. Presidential Campaign Diary: Entry #8

Der amerikanische Autor und Edgar-Gewinner Thomas Adcock hat in den vergangenen Wochen exklusiv für CULTurMAG in einer wöchentlichen Kolumne den US-Wahlkampf begleitet. Nun steht die Entscheidung an, in den kommenden Stunden wird der nächste Präsident der Vereinigten Staaten gewählt. Warum sich Thomas Adcock wünscht, dass Barack Obama der Franklin Delano Roosevelt des 21.Jahrhunderts wird, lesen […]

Simon Reynolds: Retromania

Verweile doch, du bist so schön! Bereits zum Erscheinen der Originalausgabe wurde auch bei uns in Deutschland viel über Simon Reynolds „Retromania“ diskutiert. Nun hat der Popjournalist die deutsche Ausgabe seines Buches auf einer Lesereise präsentiert, Joe Paul Kroll war  in Frankfurt mit dabei. „Übersättigung einer Zeit in Historie“, so die bekannte Klage, sei nicht […]

CULTurMAG, Ausgabe vom 31.10.2012

Liebes CULTurMAG-Publikum, willkommen zur Doppelausgabe von LitMag und MusikMag Diese Woche lesen Sie Joe Paul Kroll über Simon Reynolds anregendes Buch „Retromania – warum Pop nicht von seiner Vergangenheit lassen kann“, Karsten Herrmann über Teju Coles feinsinnigen Metropolenroman „Open City“ und Kira Kötter über Anthony McCartens Fortsetzung von „Superhero“, den halb im Netz, halb im […]

ANJA JENSEN: TATORT – Ausstellung im Museum Kunst der Westküste

Magischer Twilight-Realismus – Reif für die Insel? Die Hamburger Fotografin Anja Jensen stellt ihre faszinierenden „Tatort“-Bilder auf Föhr im Museum Kunst der Westküste aus. Es sind inszenierte, geheimnisvoll ausgeleuchtete Fotos, die während ihrer Aufenthalte auf Föhr und Amrum entstanden. Von Peter Münder Hinten am dunkelblauen Horizont ist ein roter Reststreifen der untergehenden Sonne auszumachen, vorn […]

Teju Cole: Open City

Feinsinniger Metropolenroman – Mit „Open City“ hat der 1975 in den USA geborene, in Nigeria aufgewachsene und heute wieder in Brooklyn lebende Teju Cole einen bemerkenswerten Flaneurs- und New-York-Roman über das Eigene und das Fremde und die bis heute währende Geschichte von Verfolgung und Völkermord geschrieben. Von Karsten Herrmann Teju Coles Protagonist ist der junge, […]

Michael Zellers Seh-Reise (17): Ernst Barlach

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne, 1 Jahr lang: Ab Juni erscheint bei CULTurMAG wöchentlich für ein Jahr Michael Zellers SEH-REISE in zweiundfünfzig Ausfahrten, ein „Tagebuch in Bildern”: Betrachtungen zu Kunst und Leben, von den ägyptischen Pharaonen über die griechisch-römische Antike und das Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart. Heute: Ernst Barlach: Russische Bettlerin. (Alle […]

Anthony McCarten: Ganz normale Helden

Wwwwwwwwwwwwwwwwwww – Mit dem Buchstaben w bewegt man sich im Onlinerollenspiel „Life of Lore“ (LoL) vorwärts. Das ist auch genau das, was Familie Delpe möchte – sich vorwärtsbewegen. Raus aus der Trauer, rein ins Leben, zurück ins Glück oder das, was davon übrig geblieben ist, seit ihr jüngstes Mitglied – Donald – gestorben ist. Von […]

Anthony McCarten im Video-Interview

Internet und Real Life – Vor dieser Buchmesse und ihrem Themenschwerpunkt Neuseeland war der kleine Inselstatt im Südpazifik zuvor für viele literarisches Niemandsland. Dabei hat Neuseeland Autoren wie Carl Nixon (mehr hier bei CM) oder Anthony McCarten („Ladies’ Night“, „Superhero“) hervorgebracht. Zum „Interview Lounge“-Gespräch reiste er jedoch nicht aus Neuseeland an, und auch nicht aus […]

Der (Kriegs-)Fotograf Giles Duley

„I’m still a photographer“ – Carl Wilhelm Macke über das Schicksal des schwer verletzten Fotografen Giles Duley. Soll man ein Foto veröffentlichen, das die Folgen von Gewalt besonders drastisch und in einer den Zuschauer und Leser schmerzhaft berührenden Weise trifft? Gibt es nicht eine Toleranzgrenze in der Darstellung von Gewalt und deren Folgen, die man […]

Thomas Adcock’s U.S. Presidential Campaign Diary: Entry #7

            Leading voices of the Republican Tea Party cult — clockwise from top:  Sarah Palin, 2008 Republican nominee for vice-president, half-term governor of Alaska; Congressman Allen West, Florida; Congressman Michael Coffman, Congressman Todd Akin, U.S. Senate candidate, Missouri; Colorado; Congressman Chip Cravaack, Minnesota; Congresswoman Michele Bachmann, Minnesota; Tea Party polemicist […]

Stella Sinatras URknall

Die Einsamkeit der Alpen 1 bild / 100 worte Gruß aus dem Schnee, aus der Einsamkeit der Alpen. Wir treten vor die Tür und werfen uns ins endlose Weiß, schlagen die Arme, schlagen die Beine, ein Engel wird geboren. Grüß dich, Engel. – Howdy. – Der Engel trägt Cowboystiefel und verlangt nach einem Telefon, zwecks […]

Preisrätsel November 2012 – Kombinationsrätsel

Das monatliche Preisrätsel – finden Sie das gesuchte Gedicht und gewinnen Sie einen Buchpreis!

LitMag-Weltlyrik: Carlos Nejar

Eines Tages Eines Tages die Morgenröte im Brotkorb. Eines Tages werden die Dinge die Morgenröte beugen. Eines Tages werden Liebe und Liebende im Falten der Hände ernten. Die Welt Seite an Seite mit einer andern Welt. Eines Tages. Aus dem brasilianischen Portugiesisch von Kurt Scharf   Man bekommt ein Buch geschenkt. Man bedankt sich freundlich. […]

Walter Kempowski: Wenn das man gut geht! Aufzeichnungen 1956-1970

Kempo: Auf dem Weg zum Autor – Frühe Aufzeichnungen von Walter Kempowskis sind nun postum erschienen. Von Wolfram Schütte. Den vier von ihm edierten Tagebuchbänden folgt nun, herausgegeben von seinem Freund & Biografen Dirk Hempel, ein dicker Band mit “Aufzeichnungen” des Bautzen-Häftlings, Heideschulmeisters und Biographien-Sammlers Walter Kempowski, der 2007 gestorben ist. Die Aufzeichnungen stammen aus […]

CULTurMAG, Ausgabe vom 24.10.2012

Liebes CULTurMAG-Publikum, herzlich willkommen zu einer umfangreichen und vielartig Doppelausgabe von LitMag und MusikMag. In der neuen „Lettre International“ klärt uns der Schriftsteller Heathcote Williams über die Kriegsverbrechen auf, die mit der aktuellen Generation der unbemannten Kriegsdrohnen begangen werden.  Wolfram Schütte macht sich Gedanken über diese neue Form des Soldaten als skrupellosen Global Player. Ben […]

Ben Moore: Elefanten im All – Unser Platz im Universum

Frustration durch Größenwahn – Ein Wunder. Ein echtes Wissenschaftsbuch in deutscher Sprache, das mehr als nur ein paar tausend Freaks verstehen können und das zudem nicht zuvor ein Bestseller auf Englisch war.* Auch noch geschrieben von einem richtigen Astrophysiker, dem Engländer Ben Moore, zurzeit Professor in Zürich. Und mit einem lustigen Titel. Im Prinzip ist […]

Michael Zellers Seh-Reise (16): Duane Hanson

1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne, 1 Jahr lang: Ab Juni erscheint bei CULTurMAG wöchentlich für ein Jahr Michael Zellers SEH-REISE in zweiundfünfzig Ausfahrten, ein „Tagebuch in Bildern”: Betrachtungen zu Kunst und Leben, von den ägyptischen Pharaonen über die griechisch-römische Antike und das Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart. Heute: Duane Hanson: Frau mit Hund. […]

Andrej Iwanov: Hanumans Reise nach Lolland

Eine Geschichte voller Pfeffer – Andrej Iwanovs „Hanumans Reise nach Lolland“ erzählt von den illegal in Europa lebenden Menschen auf eine bislang noch nicht gelesene Weise: bissig, böse, pointiert. Von Ulrich Noller Hanuman träumt eigentlich von Soho, New York. Amerika ist für einen indischen Illegalen in der dänischen Provinz natürlich aber viel zu weit weg. […]