Litmag Category

Posted On Oktober 11, 2020By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

1 bild / 100 worte Buchstaben und Dinge mit „A“ (James Tiptree Jr. war eine Andere.) Darüber denkt Stella nach, und auch über Avatare & Aliens, und auch über Atlantis, das untergegangene Inselreich. Angeblich untergegangen! vielleicht auch nur „unbekannt verzogen“? (Wie Elvis.) Wer weiß das schon – MOMENT MAL – Forscher!, deren aktuellen Ansichten wir aktuell nicht zur Hand haben. – More power to Aliens: James Tiptree Jr. – Was staunte die kerlige Sci-Fi-Gemeinde, als hinter den knackigen Stories dieses Schreibgiganten eine kleine weißhaarige Lady mittleren Alters hervortrat. Alice hießRead More
Herbsträtsel 2020
Das Weltreise-Logical führt von Deutschland aus nach Westen bis nach Österreich, einmal rund um den Globus. Gesucht wird ein Gedicht voller Fernweh und herbstlicher Wehmut. Es winkt: ein Buchpreis!Read More
Die richtige Lösung eingeschickt und einen Buchpreis gewonnen hat Patricia Leik aus Bochum. Herzlichen Glückwunsch! Read More

Posted On September 6, 2020By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Durchbruch 1 bild / 100 worte Stella sitzt und starrt in den Himmel. Wer fliegt dort oben? Gaia ist’s, ein Satellit, und zählt die Sterne der Milchstraße. 1,7 Milliarden hat sie schon geortet, diese intelligente Datensammlerin, und ihre Ergebnisse zurück zur ESA gesandt, und auch zu Stella et alii, damit wir allesamt darüber nachdenken, wie Staubkorn-artig wir sind. Im Nebel verstecken sich Sternenbrutstätte. Seltsam, über so etwas nachdenken zu können. „Auch verflixt!“, schreit der verrückte Wissenschaftler. „Da hilft nur die Selbstauflösung“, mutmaßt Bella-Stella (pudelig). „All you need is love“, zwitschertRead More

Posted On Juli 13, 2020By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

What happens before a star explodes and dies 1 bild / 100 worte Auf dem Balkon in den Töpfen fast alles Grün ein Gericht aus essbaren Blättern. Manchmal auch Blüten, Zaunwicken, zB. Der Vollmond hängt an einer Bergspitze, gleich daneben Fuorcla Surlej. Was für eine Nacht Anfang Julei! Sternklar, naja. Wird man uns wieder fortscheuchen, einsperren, hinter Masken verstecken? („Hände hoch, this is an Überfall!“) Reisen rund um die Nachbarschaft, auf versteckten Dschungelwegen. Das Kreischen der Affen! Oder Möwen. („Dies ist ein Überfall“ würde keine Gangstereuse sagen. Was aber dann,Read More
Das Sommerrätsel steht vor der Theke der italienischen Eisdiele. Hmm, dreißig verführerische Sorten! Aber was ist das? Finden Sie die Sorte, die nicht ins Sortiment passt, und gewinnen Sie einen Buchpreis! Read More
Einen Buchpreis gewonnen hat Jan Luca Werner aus Bensheim. Herzlichen Glückwunsch!Read More

Posted On Juni 1, 2020By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

1 bild / 100 worte Was das Unbewusste nicht kennt „1 bild / 100 tote“ wollten wir schon schreiben, und ja – in den alten Darstellungen käme die Anzahl hin. Zum Beispiel im Basler T. Haben wir nachgezählt? Naturellement pas. Weshalb wirkt es im Ausschnitt oben, als würde der kleine Tod eine Gesichtsmaske bügeln? – „Wisset“, sagte neulich C., „das Unbewusste kennet nicht den Tod.“ – Wir so: „What?!?“ – Sie so: „Freud“. – Das erklärt EINIGES, auch Omar Chayyam, der in den Nachthimmel starrte und daraus einen Kalender strickte,Read More

Posted On Juni 1, 2020By Kuration SHUT DOWN 2020In Allgemein, Litmag, SHUT DOWN 2020

SHUT DOWN 2020 Galerie-Überblick

Zum Editorial der SPECIAL-Kuratorinnen Brigitte Helbling und Claudia Reiche geht es HIERRead More

Posted On Juni 1, 2020By Anna Annegret PeinIn Allgemein, Litmag, SHUT DOWN 2020

Nachtrag – Anna Annegret Pein: Dulle Griet

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 DULLE GRIET Das Unsichtbare suche ich zu bannen. Meine alte Strategie mit der Welt im Kopf zu spielen, um sie zu bewältigen, treibe ich auf die Spitze. Mutwillig verderbe ich mich und saufe Stunde um Stunde News und FakeNews, Berechnungen und Länderberichte, Forscherstreit und Bilder rund um unsere pandemische Welt. Ich betreibe Recherchen zum deep state of social media, ich zanke mich auf Youtube mit den Fans von Xavier, Attila und Ken. So, als hätte ich noch nie von Leid gehört, mußte ich mich hinlegen,Read More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 WHEN WE PLAY 1950s Am 13.3.2020 im Raum Berlin-Brandenburg unerwartet 65 Jahre rückwärts geschleudert worden. Erstes Gesetz für Zeitreisen:Nicht in die Vergangenheit fahren und meine eigene schwulistic trannylicious Existenz verhindern. Schwerwiegende Entscheidung für zeitgemäßen Namen – eher so Giesbert, Konrad, Wilhelm, Rolf oder doch besser so… Helga, Hildegard, Ursula, Frida. Angemessen wäre möglicherweise ein Name aus dem Bereich: Abwasch, Mülleimer, Bad putzen, Kochen, Aufräumen, Sorgen machen, Sonnenstunden für Kind nutzbar machen, sich nutzlos fühlen, am Homeoffice versagen, schlechtes Gewissen, Schatz, das Essen wird kalt. „Queer“Read More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 SCHWEIGEZONE Die Familie ist der gefährlichste Ort für Kinder. Das war auch schon vor Corona so. In Deutschland wurden im vergangenen Jahr mehr als 4000 Kinder geschlagen und misshandelt. Sexuell missbraucht wurden jeden Tag durchschnittlich 43. Und das sind die Zahlen der Kriminalstatistik. Die Dunkelziffer ist unbekannt und liegt vermutlich deutlich höher. Durch die Corona-Krise werden zwar mehr Kinder geschlagen, aber in den Statistiken spiegelt sich das nicht wieder, weil Jugendamt und Polizei seltener von der Gewalt erfahren. Kontrollinstanzen wie Schule oder Kita fallen weg.Read More

Posted On Mai 10, 2020By Kuration SHUT DOWN 2020In Allgemein, Litmag, News, SHUT DOWN 2020

Editorial SHUT DOWN 2020

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 Bilder und Texte aus einer unbekannten Zeit… SHUT DOWN 2020 Ein CULTURMAG Special  kuratiert von Brigitte Helbling und Claudia Reiche AUSGANGSPUNKT  Seit einigen Wochen ist die Welt um uns herum eine andere – und wird in diesem Sinne auch vielfach kommentiert. Um „uns“ herum? Das meint bei einer weltweit verbreiteten neuen Krankheit auch ein anderes UNS. Dieses UNS verschluckt, was „wir“ vielleicht mal waren. Monster! Monster! – schaut UNS an: Ein Gemenge von atmenden Risikokörpern, feuchten RNA-Rekombinationsmedien, Metabolismen für ein Virus, das sich erst inRead More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 BEDROHLICHE WELT März 2020. Drei Kinder – 9, 7 und 5 Jahre alt – erklären ihr gemeinsam mit einer erwachsenen Freundin erstelltes Bild: „Das ist ein Blatt aus Feuer. Diese Pflanze ist giftig und kann jeden vergiften, und sie hat Stacheln, aber sie ist UNSICHTBAR. Die Schlingpflanze hat den Vogel gefangen. Da ist ein unsichtbares Gespenst am Baumstamm. Die Früchte im Baum können explodieren wenn man ankommt und haben den Vogel erwischt. Diese Pflanze hat Greifarme und fängt gerade den Schmetterling. Der Vogel hat Menschenbeine.Read More

Posted On Mai 10, 2020By Alexander HenschelIn Allgemein, Litmag, SHUT DOWN 2020

Alexander Henschel: Sauber

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 SAUBER Oberflächen sauber, porentief grundgereinigt, hochprozentig desinfiziert und poliert, spuckschutzfähig. Rest- und rastlose Entfernung keimiger Urzellen, letzte Schmutzhöhlen ausgeschält, schmierige Infektion untersagt. Tröpfchen in der Luft mit einem Blick identifiziert, verdichtet, quarantänisiert, aufgesaugt und dekontaminiert. Polizierte Hygiene, richtet mich, macht mich fertig, macht mich fertig, macht mich körperlos, zum Ort ohne Raum. Bald, ganz bald, spucke ich zurück. Alexander Henschel Alexander Henschel ist Kunstvermittler und Kunstpädagoge in Theorie und Praxis – lebt in Bremen und arbeitet in Oldenburg. Homepage an der Uni Oldenburg: https://uol.de/kunst/lehrende/mitarbeiterinnen-und-lehrkraefte/dr-henschel-alexander zurück zumRead More

Posted On Mai 10, 2020By Anne KuhlmeyerIn Allgemein, Litmag, SHUT DOWN 2020

Anne Kuhlmeyer : Perspektiven

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 PERSPEKTIVEN Anne Kuhlmeyer Anne Kuhlmeyer ist Psychotherapeutin und Ärztin und CrimeMag-Redakteurin bei Culturmag. 2018 kuratierte sie ein STORY-Special. zurück zum Überblick.Read More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 DAS BRUNNENKIND – AL – TO – NA – (ABC…) Am Brunnen vor dem Tore… Chimärenhaft sieht‘s schon etwas aus: Darstellendes Brunnenkind, könnte man meinen, trug wohl auch schon mal Mund-Nasen-Schutz…? Eine Spielerei aus früheren Tagen. Frech von hinten, hielten Kinder ihre Hände vor dessen Nase und wasserspeiendem Mund (sichtbare Abnutzungsspuren). Genial wurde der Wasserstrahl an manch heißen Sommertagen manipulierbar eingesetzt: richtungsändernd-spielerisch-gezielt-spaßig-fröhlich-nasses Vergnügen für die Kids. Hygiene am Brunnen – bleibt das Wasser zukünftig virusfrei? Irrsinnig… fast surreal alles…Jongliere hin und her mit Gedanken… MNSRead More

Posted On Mai 10, 2020By Bea HaslerIn Allgemein, Litmag, SHUT DOWN 2020

Bea Hasler: We will meet again

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 WE WILL MEET AGAIN Sie werden sich wiedersehen, irgendwo, irgendwann. An guten Tagen überwiegt seine Vorstellung, daß eines Tages alles wieder so sein wird wie früher, daß er aufwachen wird und derjenige sein wird, der er vorher war und sie diejenige, die sie immer schon war: sie mit ihrem fließenden lebendigen Haar und ihren leuchtenden Augen, hell wie der Klang einer Glocke lachend, er: unbeschwert und gut gelaunt, wenn er sein Fahrrad vor dem Kino neben dem ihren abstellt, während er einen belanglosen Witz reißt.  An gutenRead More

Posted On Mai 10, 2020By Belinda Grace GardnerIn Allgemein, Litmag, SHUT DOWN 2020

Belinda Grace Gardner: Still Life

Culturmag Special SHUT DOWN 20200 STILL LIFE Allabendliche Himmelsblicke in blauer Stunde gegen rasenden Corona-Stillstand, der den Zeitfluss anhält und beschleunigt, diffundieren lässt wie Nebel im Wind. Wer weiß schon noch genau, ob gestern, heute, oder morgen ist. Draußen vor dem Fenster ein Frühlingsleuchten, Blätter und Blüten bersten aus den Ästen hervor. In fester Rahmung macht sich Wandel breit. Jetzt möchte man hinauslaufen in die Welt mit ausgebreiteten Armen und weiten Augen. Doch die Welt hält den Atem an, zieht Barrikaden hoch. Hier kommt keiner rein und keiner raus. Angstunterströmung,Read More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 PUZZLE – DAS SPIEL DER CORONA-STUNDE Ein Haufen winzig kleiner Holz-Teile, darunter viele in Blautönen. Also wahrscheinlich ein schwieriges Motiv mit Himmel und Meer (die Vorlage fehlte) und damit genau das, wovor Puzzle-Anfänger wie ich gewarnt werden. Doch auf einmal packte es mich an diesem langen Corona-Osterwochenende, ausgerechnet die blauen Stücke zu sortieren, stundenlang. Jedes Teil, das in ein anderes passte, ein kleiner Triumph.   Mit meiner neuen Puzzleleidenschaft bin ich offensichtlich nicht allein: Puzzles für Erwachsene waren gleich nach Toilettenpapier und Nudeln auf WochenRead More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 DAS BLAUE ABSTANDS-BAND DES FRÜHLINGS Er ist’s / Frühling lässt sein blaues Band / Wieder flattern durch die Lüfte; / Süße, wohlbekannte Düfte / Streifen ahnungsvoll das Land. / Veilchen träumen schon, / Wollen balde kommen. / Horch, von fern ein leiser Harfenton! / Frühling, ja du bist’s! / Dich hab ich vernommen! Eduard Mörike Unfassbar grün und blütenreich, dieser Frühling -– unerträglich: die Ängste, Nöte, ICU-Berichte und Restriktionen. Wo Trost und Zuversicht finden? Egal, wie die Prognosen lauten: wir werden noch lange Abstand haltenRead More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 DER HIMMEL, DAS WETTER – – durchwegs sonnig, das Surrealste in dieser irrealen Zeit, mal kälter, mal wärmer, aber immer Sonne, oder doch immer wieder – Sonne… „Wie hält ihr das aus in Hamburg, mit dem ganzen Regen?“ – Fragen von damals, davor, als unsereins noch herumfuhr in der Welt. Natürlich regnet es im Norden sehr viel weniger, als die sich das so dachten. Jetzt aber, vor Ort, seit Wochen jeden Morgen dieser Frühling, heiter besonnt das heimlifeiße Auffächern von Blättern an den Bäumen, undRead More

Posted On Mai 10, 2020By Britta EngelkeIn Allgemein, Litmag, SHUT DOWN 2020

Britta Engelke: Grausaufhörnchen

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 GRAUSAUFHÖRNCHEN Am ersten Home Office Tag kommt es nachmittags. Das Dach klappert, kratzendes Tapsen. Ein roter Fellschatten. Kopfüber die Dachstange runter. Seine Flanke ist leicht grau. Regenwasser hat sich in einem leeren Blumentopf gesammelt. Es kann die Hinterfüße verdrehen und hängt zwischen Blumentopf und Geländer. Ich wußte, daß es im Hinterhof lebt. Mir war nicht klar, daß es meinen Balkon täglich besucht. Der Blumentopf ist fast leer. Ich habe den Balkon aufgeräumt und einen sauberen Blumentopf mit Wasser gefüllt. In manchen Skype Sessions stehe ichRead More

Posted On Mai 10, 2020By Charlotte von BausznernIn Allgemein, Litmag, SHUT DOWN 2020

Charlotte von Bausznern: Ausfallunterkunft

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 AUSFALLUNTERKUNFT Mein Haus liegt zwischen Westen und Osten beinaheranzig am Ende der Mitte der Stadt und wir lassen den Efeu wachsen vielleicht schafft er es bis über die Bildung auf Abstand hinaus.Mein Haus ist unser Haus nicht unsres, nicht ganz ein Zuhause, es fehlt ein Zaun, eine Fahne, eine Laube, eine Fremde, die Taube ist da, es fehlt die Bewegung, die Aussicht beschränkt, der Abstand ist da, es fehlt nicht an Raum, der Vogel baut Nester aus Flaum, was wollen die denn alle in unseremRead More
Culturmag Special SHUT DOWN 2020 van-der-smissen-straße 89 echt mist – das mit dem shut down. wir wollten den blöden menschen ordentlich auf den kopf kacken – ne kleine kreuzfahrt mit dem hadag dampfer nach teufelsbrück machen. im cafe engel butterkuchen ergattern und mit der fähre wieder zurück. fliegen wollten wir mit dem übergewicht nicht – auf der strecke sind immer so viele möwen unterwegs – das sind ganz schlimme rowdys – da ist es besser wendig zu bleiben. und nu – sitzen wir hier rum – von wegen stay atRead More

Posted On Mai 10, 2020By Christina Ertl-ShirleyIn Allgemein, Litmag, News, SHUT DOWN 2020

Christina Ertl-Shirley: Little Green

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 LITTLE GREEN In den Träumen der letzten Wochen tauchen vermehrt grünliche Farben auf. Zuerst in der Form von Grashalmen und Klee, die durch die Betonritzen der leergefegten, sonnendurchflutenden Straßen spriessen. Traumkühe, deren Fellmuster sich wie Wolken über ihre Körper bewegen, fressen sich an den Pflanzen satt. In meinen Schlafwelten erscheinen verborgene Räume mit grünspanfarbenen Möbeln. Auch: Cary Grant, der sein Büro cyanfarben streichen will. Inspector Columbo, wie immer in beige, kommt ihm mit dunkelroten Blumen zu Hilfe, damit Cary Grant den richtigen Kontrast-Farbton finden kann. GemeinsamRead More