Crimemag Category

private gardens

Posted On September 6, 2015By Joachim FeldmannIn Bücher, Crimemag

Streifzug: Ein mörderischer Sommer

Joachim Feldmann hatte im Urlaub eine Reisetasche voller Bücher dabei und kam sogar zum Lesen. Ein kleiner Streifzug quer durchs Rosenbeet. England im Juli: Kaum sind die Schlagzeilen über eine bedrohliche Hitzewelle, die nicht einmal eine Woche währte, vergessen, weiß Britanniens Presse von neuen Bedrohungen des friedlichen Zusammenlebens auf der Insel zu berichten. Wildgewordene Seemöwen attackieren Hunde, Schildkröten und Menschen, während sich an Flüssen und Seen der Große Bärenklau, ein unerwünschter Einwanderer aus dem Kaukasus, vor dessen Rückkehr die Band Genesis bereits 1971 („The Return of the Giant Hogweed“) warnte,Read More
DVD: Good Kill

Posted On September 6, 2015By Alf MayerIn Crimemag, Film/Fernsehen

DVD: Good Kill – Tod aus der Luft

„Christen in Aktion“ Ein „Good Kill“, das ist ein guter Abschuss: Rakete punktgenau ins Ziel. Alf Mayer hat sich den Film von Andrew Niccol auf DVD angesehen. Bomberjacke, Sonnenbrille, Crewcut, er sieht aus wie ein Pilot, läuft wie einer. Die Cowboys der Luft haben einen eigenen Gang, aber er gehört nicht mehr zur US-Airforce, sondern „zu einer neuen Vogelart, zur Nerdforce“. Keine überschallschnelle F-16 mehr, die er reitet, sein Arbeitsplatz befindet sich in einem der zehn Container neben der Rollbahn einer Airbase nahe Las Vegas. Er ist Joystick-Pilot wider Willen,Read More
narcos-netflix
Wir sind verwöhnt und wir sind ungeduldig. Wir wollen sofort begeistert werden. Schon in der ersten Folge entscheidet sich meist, ob wir dran bleiben oder nicht… Christopher Werth hat sich unbestechlich und oberflächlich dreimal einem schonungslosen Selbstversuch unterzogen. Fear the Walking Dead (Amazon Prime) Endlich erfahren wir, wie alles begann. Wie es zu der weltweiten Zombie-Apokalypse gekommen ist, wegen der Rick und seine Leute in der Serie “The Walking Dead”  ums Überleben kämpfen. Das gleiche Team um Robert Kirkman ist dafür verantwortlich. Das Ganze klingt gut und sieht auch richtig gutRead More
fitzgerald_ex

Posted On September 6, 2015By Die RedaktionIn Bücher, Crimemag, News

Bloody Chops: neue Bücher, kurz besprochen

Sie sind kürzer geworden, unsere Chops, dafür aber mehr. Es waren am Beil: Joachim Feldmann (JF): Harry Crews: Florida Forever; Dror Mishani: Die Möglichkeit eines Verbrechens; Lucie Flebbe: Prinzenjagd // Tobias Gohlis (TG): Antonin Varenne: Die sieben Leben des Arthur Bowman // Karsten Herrmann (KH): Benjamin Black: Die Blonde mit den schwarzen Augen // Klaus Kamberger (KK): Michael Molsner: Begegegnungen // Anne Kuhlmeyer (AK): Andreas Kollender: Kolbe // Alf Mayer (AM): Christopher Peters: Der Arm des Kraken; Lauren Beukes: Broken Monsters; Taylor Stevens: Mission Munroe. Die Spezialistin, Harro Albrecht: Schmerz;Read More
LAPD_'53_by_James_Ellroy_and_Glyyn_Martin
Der Fotografie das Verrückte zurückgeben 85 Tatort-Fotos aus dem Los Angeles des Jahres 1953, dazu 25.000 Worte von James Ellroy. Solch ein Fotobuch hat es noch nicht gegeben, solch ein ideales Zusammentreffen von Autor, Gegenstand und Recherchelage, findet Alf Mayer. Texte zu Fotografien, das ist oft herbeigeklaubtes Zeug, mühsam zur Deckung gebracht, übergestülpte Interpretationen. Dies aber ist ein Werk der Güte „Once in a lifetime“. Alexander Kluge würde Kairos am Werk sehen, den richtigen Moment. „Kunst“ mache er als nächstes, lachte James Ellroy beim CrimeMag-Interview im Frühjahr (siehe „Unterwegs zumRead More
(c) Molly Ernestine Boiling

Posted On September 6, 2015By Die RedaktionIn Crimemag, Kolumne

Kolumne: John Harvey: In a Mellotone (1)

John Harvey: Erst Western, später Kriminalromane Er hat nicht einen Moment gezögert. Die Zusage für eine regelmäßige Kolumne kam ebenso postwendend wie die von Frank Göhre. Wie er ist der Brite John Harvey einer der Großen der Kriminalliteratur. Seinem Inspektor Charlie Resnick sind wir durch die 90er Jahre gefolgt, „darkness, darkness“, der letzte Resnick-Roman, der den Bergarbeiterstreik 1984/85 zum Thema hat, blieb bisher unübersetzt. Charlie Resnick hört gern Jazz, hat es etwas übrig für Poesie, ganz wie sein Autor, der mehrere Instrumente spielen und Gedichte schreiben kann. Soviel wussten wirRead More
LK_Blake_Pistolero_H15

Posted On September 6, 2015By Die RedaktionIn Crimemag

James Carlos Blake: Pistolero

Prolog zu einem Buch mit 50 Stimmen CrimeMag hat von Beginn an zu seinen Herolden gehört – James Carlos Blake ist ein das Genre bereichernder und es sprengender Autor. Hier präsentieren wir Ihnen den Prolog seines zweiten deutschen Auftritts: „Pistolero“. Die Herkunft des Kriminalromans von der Grenze zur Wildnis, aus dem moralischen Unterholz, diese heute noch in jedem guten Roman an unseren zivilisatorischen Wurzeln grabende Haltung, wird in den Verbindungen des Genres zum Western ganz offenkundig. Elmore Leonard wechselte völlig selbstverständlich zwischen Western & Crime, ebenso Robert B. Parker. UnserRead More
19681

Posted On September 6, 2015By Die RedaktionIn Bücher, Crimemag

James Lee Burke über seinen Roman „Glut und Asche“

Die große Freiluftkathedrale James Lee Burke zu seinem Roman „Glut und Asche“ Er selbst hält „Glut und Asche“ (A Feast Day for Fools) für eines seiner besten Bücher und freut sich, dass es nun – am 14. September 2015 – auch in Deutschland erscheint. In einem sehr persönlichen Begleittext, den wir Ihnen hier präsentieren können, erzählt James Lee Burke von seiner besonderen Beziehung zu Deutschland. Das, was einen Gutteil seiner intensiven sprachlichen Wirkungsmacht bestimmt – seine erkennbar tiefe Verwurzelung in Landschaft und Wetter zu aller Jahreszeit sowie seine Fähigkeit, unsRead More
Todorov_fantastische Literatur
Florian Kniffka entführt uns in Eingebildetes und Undechiffrierbares, Wankelmütiges und Wahnsinniges. Es sind eben Texte voller Schall und Rauch, denen er sich nähert. Ein unbedingtes Eintauchen in das Phantastische.   Eine unheimlich wunderbare Annäherung an phantastisches Erzählen   Das Geräusch war am Anfang! Ein Knacken oder Knuspern. Nein, eher ein Klopfen, Pochen. Ein feiner Laut, zu schnell vorüber, um ihn treffend einzuordnen – und doch ist er da. In der kommenden Nacht dann verwandelt sich das Geräusch. Erst beginnt es wieder mit einzelnen Schlägen, die immer schneller aufeinander folgen, sichRead More
Blutsbande DVD Cover

Posted On September 6, 2015By Anna Veronica WutschelIn Crimemag, Film/Fernsehen

Binge Watching: Blutsbande

Insel-Sommer Längst gelten skandinavische Serien als Garant für clever gebautes, spannungsreich tiefgründiges Heimkino. Die im Sommer 2015 auf arte ausgestrahlte, von Kritikern hochgelobte, vom Publikum begeistert aufgenommene Dramaserie „Blutsbande”, bestätigt indes für unsere Autorin Anna Veronica Wutschel eher die alte Weisheit, dass es zu der Regel immer auch Ausnahmen gibt. Sicher, „Blutsbande” fährt mit so ziemlich allem auf, was Erfolg verspricht: der herrlich rauen, wildromantischen Natur der Åland-Inseln, einer kleinen Gästepension voller Retro-Charme sowie Familienbanden, die – ähnlich dem in „Blutsbande” aufgeführten -Stück „Der Kirschgarten” – vielerlei Fragen nach Wertesystemen undRead More
seamus_pulp38
Düster, rabenschwarz und irisch Frank Nowatzki über Seamus Smyth „Spielarten der Rache“  Er hat eine feine Nase, ist ein Kerl von echtem Schrot und Korn und der Spezialist für hoffnungslose Fälle, jede Veröffentlichung aber muss er sich genau überlegen, denn als echter Independent hat er eben leider zu wenig Geld – hey, ihr Mäzene! Frank Nowatzki aus Berlin und sein Verlag Pulp Master ist eine erste Adresse, wenn es um avancierte Kriminalliteratur und ihre Grenzüberschreiter, um Originalität und Unikate geht. Bereits 1997 erschien dort der erste Band der nun erstRead More
Drive-In von Joe R Lansdale
Abgebissene Zeigefinger Dietmar Dath über die Zeigefinger der Moral und was ihnen – mit Recht – beim Lesen von Joe R. Lansdales „Drive-In“-Trilogie geschieht. Ein kleines Lehrstück über die wahren Tiefen der weithin eher gering geschätzen „Trivialliteratur“. Bücher wie die drei Romane der „Drive-In“-Trilogie von Joe R. Lansdale werden oft unterschätzt. Was so unterhaltsam ist, denkt die geläufige Meinung, kann nicht wichtig sein, nicht bedeutsam. Fast Food ist das, denkt man, weil’s schmeckt. Wichtig ist angeblich anderes – wichtig sind die Nachrichten im Netz und in den anderen Medien, alsRead More
Wahnsinn Brindisi_P1050997
Notizen vom alltäglichen Wahnsinn ( September ’15) Aus den Papierkörben unserer Mitarbeiter, angerichtet von der Redaktion Zu wenig Aufsehens: Das muss die Organisierte Kriminalität erst mal nachmachen: derart verknackt zu werden, wie es die Banken in den Vereinigten Staaten und Westeuropa von 2009 bis heute erwischt hat. Aber oh Wunder, die Pressefreiheit, auf deren Rücken all die Anzeigen und Werbespots der Banken- und Anlagefirmen gedeihen und sprießen, kommt gut damit klar, den ABSOLUT UNGLAUBLICHEN Fakt sehr tief unter alle Scheffel zu stellen, dass diese Banken trotz juristischer Gegenwehr in Armeestärke,Read More
Caen (c) Wolf-Eckart Bühler

Posted On September 6, 2015By Die RedaktionIn Crimemag, Vermischtes

Neue Bücher im September

Weder der Vollständigkeit noch der Ausgewogenheit verpflichtet, hier Hinweise auf aktuelle Kriminalromane und das eine oder Sachbuch, dies alphabetisch nach Verlagen. Nach- oder Voranmeldungen sind möglich, eine Platzierung kann jedoch nicht erkauft oder erschlichen werden:  redaktion@culturmag.de Neuerscheinungen, September 2015: Charlotte Otter: Karkloof Blue. Deutsch von B. Szelinski und Else Laudan. Ariadne. Anna Grue: Die Wurzel des Bösen. Aus dem Dänischen von Ulrich Sonnenberg. Deutsche Erstausgabe (DE). Atrium, Hardcover. Taavi Soininvaara: Finnische Kälte. Aus dem Finnischen von Peter Uhlmann. DE. Aufbau Taschenbuch. Steven Dunne: Ein unruhiges Grab. Aus dem Englischen vonRead More
Bücher_Krimis

Posted On September 6, 2015By Claudia FiedlerIn Crimemag

Veranstaltungskalender

Krimilesungen vom 05.09.2015 bis 03.10.2015 Unser Veranstaltungskalender bietet Ihnen eine feine Auswahl an interessanten Autoren, die sich zurzeit auf Lesereise befinden. Bernhard Aichner mit “Totenhaus“: 07.09.2015         Öffentliche Bücherei, A-Thaur, Beginn 20:00 Uhr 08.09.2015         Restaurant Essbar, A-Mieders, Beginn 19:00 Uhr 09.09.2015         Altes Heizhaus ( Bahnhof ), A-Lienz, Beginn 20:00 Uhr 16.09.2015         Treibhaus, A-Innsbruck, Beginn 20:00 Uhr 17.09.2015         BMW Niederlassung am Rosensteinpark, Stuttgart, Beginn 19:00 Uhr 20.09.2015         Alte Druckerei, Herne, Beginn 18:00 Uhr 23.09.2015Read More
Look at this

Posted On September 6, 2015By Die RedaktionIn Allgemein, Crimemag

Hausnachrichten

Interna, Termine, Veranstaltungen Liebes CulturMag-Publikum, auf einen ganz bestimmten Buchmesse-Termin wollen wir Sie schon jetzt aufmerksam machen: die CulturBooks-Party im Frankfurter Nordend-Restaurant „Odyssee“. Frank Göhre und Alf Mayer lesen aus ihrem Report „Cops in the City. Ed McBain und das 87. Polizeireiver“. Und Sie können Ratih Kumala “Das Zigarettenmädchen” samt ihrer deutschen Stimme Zoë Beck live erleben. Ratih Kumalas Roman gilt als eine Art „indonesischer ‚Buddenbrocks'“ und ist einer von acht Büchern (ja: in Worten acht), die dank der Tatsache, dass Indonesien im Jahr 2015 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse ist,Read More
Blake_Enitharmon

Posted On September 6, 2015By Die RedaktionIn Crimemag, Krimigedicht

Krimigedicht – Slam with Uncle Sam

Die Drillsongs aus Kubricks „Full Metal Jacket“ Nach der Sommerpause braucht es etwas, um wieder in Schwung zu kommen. Da hilft fürs Erste schon ein wenig Zusehen und Zuhören. Wenn andere sich drillen lassen. In vielen Städten der Welt kann man inzwischen sie sehen, die Freizeitsportler, die sich von einem „Drill Sergeant“ gegen Geld schinden lassen. Vorgemacht hat es ihnen Stanley Kubrick mit „Full Metal Jacket“. Hier sind die Texte – und der Filmausschnitt:   I love working for uncle Sam – I love working for uncle Sam Let’s meRead More
Winslow_Kartell

Posted On Juni 27, 2015By Alf MayerIn Bücher, Crimemag

Don Winslow: Das Kartell

Surfer, bleib bei deinen Wellen – Warum Don Winslows neuer Roman „Das Kartell“ im Meer der Fakten Schiffbruch erleidet. Eine Besprechung, äh, eine Abrechnung von Alf Mayer. Dieses Buch macht nicht glücklich. Nicht, weil es jede Menge grausamer Einzelheiten aus dem sogenannten Drogenkrieg ausbreitet, der in Mexiko bislang über 100.000 Menschenleben gekostet hat. Es gibt wunderbare Bücher über schlimmste Themen. Man könnte sagen, je härter das Thema, desto höher der Anspruch an eine gelungene Form. Leider entspricht „Das Kartell“ in der Form dem Inhalt. Macht was her, aber wenn manRead More
imagenes-de-la-santa-muerte-para-descargar-gratis-2-230x300

Posted On Juni 27, 2015By Die RedaktionIn Crimemag, Editorial

Editorial: 27.06.2015

Liebes CrimeMag-Publikum, seit den beiden Romanen „Vergeltung“ und „Missing: New York“ ist aus dem gefeierten Autor Don Winslow ein Problemfall geworden. Viele seiner Freunde erhofften sich von seinem neuen dickleibigen Buch „Das Kartell“ Trost und Linderung. Alf Mayer hat es gelesen. Als erledigter Fall galt auch Helmut Kohl. Wenn da nicht Carlos wäre, der neues, brisantes Material gefunden hat. Sie werden erstaunt sein. Das neueste Massaker in den USA lässt immer deutlicher fundamentale Webfehler in der amerikanischen Gesellschaft erkennen. Eine Analyse unseres New Yorker Korrespondenten Thomas Adcock. Thomas Wörtche besprichtRead More
carlos42

Posted On Juni 27, 2015By Carlo SchaeferIn Carlos, Crimemag

Carlos

Der Kanzler der Einheit ist derzeit gesundheitlich nicht auf der Höhe. Aber das war einmal ganz anders! Helmut Kohl und die Frauen – eine Würdigung Helmut Kohl kann eigentlich nicht mehr Gegenstand einer Kolumne sein, er war es einfach zu oft. Als Vollblutfettnapfer, Wortmetz, Einheitscatcher, Spendenpansen, Retropantoffelheld und Biographenfighter. Eines aber weiß die Öffentlichkeit noch nicht und sie hat ein Anrecht darauf: Helmut Kohl ist in Wahrheit Mormone und hat Minimum zwei zusätzliche Familien unterhalten, eine unter dem Namen „Hugh Cabbage“ im Weiler Great Hutton in den Yorkshire Moors, dieRead More
Adcock_WhitePower_9

Posted On Juni 27, 2015By Thomas AdcockIn Crimemag, Kolumnen und Themen

Thomas Adcock: White Power!

NORTH CHATHAM, N.Y. – U.S.A. Post-World War II political institutions in Germany foster reconciliation with and atonement for a shameful history of white supremacist genocide Conversely, the ruling class of the United States willfully ignores a centuries-old gumbo of racist slaughter and gun fetishism amounting to slow-motion genocide. Profiteers of American racism prefer instead to ascribe endless acts of domestic terrorism to “lone wolf” psychopaths. Of late, the loner is a pathetic 21-year-old pasty-faced squeak and confessed murderer called Dylann Storm Roof. On June 17, he calmly drew his GlockRead More
Der letzte Morgen von Ryan David Jahn

Posted On Juni 27, 2015By Thomas WoertcheIn Bücher, Crimemag

Ryan David Jahn: Der letzte Morgen

Der Milchmann – David Ryan Jahn ist ein interessanter Autor, den wir seit seinen ersten beiden Büchern auf dem Schirm haben (siehe hier und hier). Sein dritter Roman, „Der letzte Morgen“ bestätigt diesen Eindruck. Eine Rezension von Thomas Wörtche. Ein elfjähriger Knabe in Los Angeles ermordet seinen brutalen und ekligen Stiefvater mit einem selbst gebauten Schießgerät. Dann verstümmelt er die Leiche. Als Handlungsvorlage dient ihm ein Comic. Dieser Comic ist in einem Verlag erschienen, der dem Mobster Tony „The Man“ Manning aus New gehört, als Teil seines Mischimperiums aus legalen undRead More
ramirez_Der_Himmel_weint_um_mich

Posted On Juni 27, 2015By Frank RumpelIn Bücher, Crimemag

Sergio Ramírez: Der Himmel weint um mich

Transit – Die Drogenthematik hat Mittelamerika fest im Griff und beeinflusst so ziemlich alle gesellschaftlichen Bereiche. Das gilt auch für das klassische Transitland Nicaragua. Obwohl der Fokus sonst eher auf Mexiko und Guatemala liegt, entstehen auch hier spannende Romane zum Thema. So wie Sergio Ramírez’ „Der Himmel weint um mich“. Eine Rezension von Frank Rumpel. In der sandinistischen Regierung war Sergio Ramírez Mercado sechs Jahre lang, von 1984 bis 1990, Vizepräsident von Nicaragua. In dieser Zeit schrieb er mit „Strafe Gottes“ seinen ersten Kriminalroman, der 2012 in der Schweizer Edition 8Read More
broadchurch-108_v-TeaserAufmacher

Posted On Juni 27, 2015By Anna Veronica WutschelIn Crimemag, DVD

DVD-Serie Broadchurch

Kleinbürger und Lynchmob –Auf den ersten Blick konventionell erzählt hat die englische Mini-Serie „Broadchurch“ doch herausragende Qualitäten. Anna Veronica Wutschel zählt sie auf. Beinah könnte man den Eindruck bekommen, die glorreiche Ära der britischen Krimi-Produktion sei abgelaufen. Vor allem ab den 90er Jahren lieferten die Engländer mit „Heißer Verdacht“, „Für alle Fälle Fitz“, „Silent Witness“, „Hautnah – Die Methode Hill“ und vielen anderen Serien grandiose Krimikost, die zur Primetime das Abendprogramm unangefochten auf ein eigenes Niveau anhob. Dann knüpften ihnen die Skandinavier mit inzwischen allseits bekannten, unglaublich erfolgreichen und innovativRead More
Birdland_Bildgoehre
Mitteilung in eigener Sache Am heutigen Samstag stellen die CulturMag-Mitarbeiter Frank Göhre und Alf Mayer im Hamburger BIRDLAND die Veröffentlichung: „Cops in the City. Ed McBain und das 87.Polizeirevier vor“. Sie sind herzlich eingeladen mit uns zu feiern auf dem Event der Hamburger Saison mit Gustav Peter Wöhler und dem Buggy Braune-Trio. Mehr zu dem Abend finden Sie hier. Wir freuen uns, Sie zu sehen! Viele Grüße, Ihr CrimeMag-TeamRead More

Posted On Juni 27, 2015By Claudia FiedlerIn Crimemag

Veranstaltungskalender

Krimilesungen vom 20.06.2015 bis 11.07.2015   Unser Veranstaltungskalender bietet Ihnen eine feine Auswahl an interessanten Autoren, die sich zurzeit auf Lesereise befinden. Bernhard Aichner mit “Totenfrau”: 22.06.2015         Stadtbücherei, A-Hallein, Beginn 19:00 Uhr 23.06.2015         Schloss, A-Mattighofen, Beginn 20:00 Uhr Weitere Infos hier. Zoë Beck präsentiert „Schwarzblende“: 25.06.2015         Bücher am Nonnendamm, Berlin, Beginn 19:30 Uhr 07.07.2015         Uslar&Rai, Berlin, Beginn 19:30 Uhr ( Gemeinschaftslesung mit Wiebke Lorenz und Melanie Raabe ) Mechtild Borrmann stellt „Die andere Hälfte der Hoffnung“ vor: 03.07.2015Read More