‘Crimemag’

Thomas Adcock: Give me your tired, your poor, your huddled masses

‘Give me your tired, your poor, your huddled masses—’ by Thomas Adcock Copyright © 2014—Thomas Adcock NEW YORK, near America Anxious about corruption and political instability in their ancestral country—and threats to their child from murderous street gangs—an impoverished couple made their way to a land of opportunity on the other side of a desert […]

Editorial, 02.08.2014

Liebes CrimeMag-Publikum, lesen Sie heute bei unserem US-Korrespondenten Thomas Adcock, wie weit es in der Realpolitik mit dem auf der Freiheitsstatue eingravierten Programm: „Give me your tired, your poor, your huddled masses …“ her ist – vor allem, wenn diese Menschen aus Lateinamerika kommen … Carlos gibt sich einer sehr freizeitlichen Beschäftigung hin: Rätsel, Krimi-Rätsel […]

Carlos

Krimi-Quiz Sehr beliebt, gerade in der Sommerzeit, wenn es mal regnet, sind lustige Ratespiele. Carlos möchte gerne dazu beitragen und Wissenswertes locker und entspannt für alle Krimi-Freunde vermitteln. Und außerdem reicht er den Kollegen und Kolleginnen die Hand und verrät seine Lieblingsnamen. Ein kleines Quiz rund um den Krimi. Bist du Experte? Ganz bestimmt! Dann […]

Robert Warshow: Die unmittelbare Erfahrung

„Den ganzen Unsinn ernst nehmen“ Noch zu entdecken: Robert Warshow, Kulturessayist Zwei schlanke Essays sind es, die ihn berühmt gemacht haben. Was Robert Warshow 1949 über die Tragik des Gangsters und 1954 über den Westerner und die von ihm repräsentierte Gewalt schrieb, gehört zum kulturellen Kanon. Jetzt endlich sind seine gesammelten Texte auf Deutsch erschienen, […]

Die Neffen sind los

Phantomias erschreckt Nosferatu: neue Beispiele aus Walt Disneys Fiktionenmaschine – Phantomias gehört zum Grundbestand der internationalen Kriminalliteratur – als frühes und wichtiges Beispiel für Multi- und Transmedialität. Weniger bekannt sind seine Bezüge zu Nonferatdu und Mario Götze. Markus Pohlmeyer analysiert, schluck: I „Die Neffen sind los!“ (Walt Disney Lustiges Taschenbuch 457, Berlin 2014): gemeint sind […]

Der Kriminalfall Moosbrugger. Ein Essay von Peter Münder (Teil 2)

Der „Lustmörder“ Moosbrugger: unser Bruder? – Im „Mann ohne Eigenschaften“ liefert Robert Musil eindrucksvolle Impressionen der dekadenten „kakanischen“ K.u.k.-Monarchie vor dem Beginn des 1.Weltkriegs. Der Roman kreist aber auch um den Kriminalfall Moosbrugger: Der inhaftierte Prostituiertenmörder übt auf die gutbürgerliche Wiener Gesellschaft eine eigenartige Faszination aus – warum ? Der zweite Teil des Essays von […]

Franzobel: Wiener Wunder

Na ja … „Hochliteraten“ beugen sich gerne entgegen dem Rat wohlmeinender Menschen zum Genre hinunter. Da kann man nichts machen, es passiert halt immer wieder. Jetzt also Franzobel mit „Wiener Wunder“. Joachim Feldmann hat sich wagemutig den Roman angeschaut. Wenig Gutes ist in der Regel zu erwarten, wenn Autoren, die sich der Produktion feuilletonkompatibler Literatur […]

Olen Steinhauer: Die Kairo-Affäre

Wir müssen draußen bleiben … – Die schärfsten Kritiker der Amis sind oft die Amis selbst. Gerade im Politthriller hat diese Haltung eine lange und großartige Tradition – denken wir an Autoren wie Ross Thomas, James Grady oder Robert Littell. Natürlich steht auf deren Büchern nicht „US-Kritik“ drauf … ihr kritischer Ansatz sitzt tiefer und […]

Christopher G. Moore: Views from Bangkok

Wir denken bei Thailand automatisch an Sex-Business, Sex-Tourismus, Korruption und organisierte Kriminalität. Von außen. Christopher G. Moore lebt und schreibt in dieser Gesellschaft. Heute: Die große Wende in der Cop Novel, die Joseph Wambaugh eingeleitet hat (hier mehr dazu), beruht auf dessen Methode: „Der konventionelle Polizeiroman zeigt, wie Polizisten an ihrem Job arbeiten, ich zeige, […]

Krimigedicht: Randy Newman – Little Criminals

Little Criminals by Randy Newman What you wanna come back here for? Thought you’re with your uptown friends Don’t need none of your junkie business You gonna screw us up again Get your blackjack off my table Get your coat out of my rack We don’t need you ‘round here, jerk-off Chuck, I want you […]

Der Kriminalfall Moosbrugger. Ein Essay von Peter Münder (Teil 1)

Der „Lustmörder“ Moosbrugger: unser Bruder? – Im „Mann ohne Eigenschaften“ liefert Robert Musil eindrucksvolle Impressionen der dekadenten „kakanischen“ K.u.k.- Monarchie vor dem Beginn des 1.Weltkriegs. Der Roman kreist aber auch um den Kriminalfall Moosbrugger: Der inhaftierte Prostituiertenmörder übt auf die gutbürgerliche Wiener Gesellschaft eine eigenartige Faszination aus – warum ? Ein Essay in zwei Teilen […]

Editorial, 26.07.2014

Liebes CrimeMag-Publikum, herzlich willkommen nach der Sommerpause! Es geht gleich in die Vollen: Peter Münder analysiert anhand der Figur Moosbrugger in Robert Musils „Mann ohne Eigenschaften“ das Faszinosum, das anscheinend von Lust- und Serienmördern bis heute ungebrochen ausgeht. Lesen Sie heute den ersten Teil des Essays: „Bruder Moosbrugger“. Fasziniert vom alltäglichen Wahnsinn ist bekanntlich Carlos […]

Carlos

Der tägliche Wahnsinn … entsteht durch viele viele kleine Wahnsinnigkeiten am Rande. Und die haben einen gnadenlosen Chronisten – Carlos! Kaum ist die Pause rum, zeigt mir das Leben wieder, dass es mir über ist, ja, dass es den Vorsprung in der Tabelle ausgebaut hat. Z. B. erneut (s. Vorjahr) im Biberacher „Wochenblatt“. Den Alb […]

Ein Farewell für James Garner

Letzter Anruf für Detektiv Rockford –Es mag größere Stars gegeben haben als ihn, bei keinem aber sah es so leicht aus, so zurückgelehnt und lässig. So wenig nach Arbeit, so unangestrengt. James Garner, 86 Jahre alt geworden, am 7. April 1928 in Norman, Oklahoma, geboren, ist am 19. Juli 2014 in Los Angeles gestorben. Ein […]

Lena Blaudez: Vom Entwicklungshilfeminister für die Armen zum Entwicklungshelfer der Waffenhändler

Linientreuer Seitenwechsler Vom Entwicklungshilfeminister für die Armen zum Entwicklungshelfer der Waffenhändler – so kann konsequente berufliche Entwicklung aussehen. Hat Niebel denn wirklich die Seiten gewechselt? Ein Politthriller-relevantes Spektakel. Ein Kommentar von Lena Blaudez. Als FDP-Generalsekretär versprach Niebel lautstark im Wahlkampf, das Entwicklungshilfeministerium abzuschaffen. Aber dann nahm er doch lieber den Posten als Chef des Ladens. […]

Andrea Camilleri: Mein Ein und Alles

Falsch etikettiert oder Überrascht uns doch! Das Cover gibt Stoff zum Grübeln. Andrea Camilleri als Erotiker, als Moravia unserer Tage? Stefan Linster hat sich das mal genauer angesehen. Als kleines Mädchen [...] hatte sie sich ihr Ein und Alles gebaut, von dem keiner wusste, [...] denn das Ein und Alles gehörte ihr ganz allein und […]

Michael Robotham: Erlöse mich

Charakter ist alles Michael Robothams neuer Thriller „Erlöse mich“. Eine Rezension von Alf Mayer. „Wenn ich dir das verrate, muss ich dich töten“, so heißt der Sammelband der Australian Crime Writers Association, in dem 22 Autoren von down under die Geheimnisse ihrer Arbeit enthüllen (If I Tell You … I’ll Have to Kill You, Sydney […]

DVD: Inside Men

Inside Men – kalt, klar, hart – Also ziemlich ideal … Anna Veronica Wutschel hat DVDs geschaut: „Mein Mann wird alles tun, was sie von ihm verlangen. Das lernt man dort, sie tragen keine persönliche Verantwortung. Mein Mann ist kein Held“, sagt John Conistons Ehefrau (Nicola Walker) zu einem maskierten Gangster, der sie und die […]

Christopher G. Moore: Views from Bangkok

Wir denken bei Thailand automatisch an Sex-Business, Sex-Tourismus, Korruption und organisierte Kriminalität. Von außen. Christopher G. Moore lebt und schreibt in dieser Gesellschaft. Heute: Das Netz verändert die Welt, klar. Christopher G. Moore untersucht die Rolle privater Ermittler, die mittel Internet-Recherchen alte, ungelöste Kriminalfälle wieder aufleben lassen und dabei gut verdienen oder als selbsternannte Rächer […]

About Crime Fiction – Pick of the Week N° 23

About Crime Fiction – Pick of the Week N° 23 – Seit Jahren bibliografiert, archiviert und kommentiert der Ehrenglauser-Preisträger Thomas Przybilka in seinem BoKAS (= Bonner Krimi-Archiv Sekundärliteratur) wissenschaftliche und publizistische Arbeiten aus aller Welt, die sich mit den unendlichen Facetten von Kriminalliteratur befassen. In unregelmäßig regelmäßigen Abständen erscheinen dann seine unschätzbar wertvollen Zusammenfassungen der aktuellen Sekundärliteratur, […]