‘Crimemag’

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (12)

Hinter der Linie, vor dem 12. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. Am letzten Dienstag ist etwas ganz Wunderbares passiert: Toni Kroos hat im Dauerregen von Vigo in allerletzter Sekunde unsere künftigen Erinnerungen an das Länderspieljahr 2014 mit Macht herumgerissen – und es mit seinem Tor zu einem versöhnlichen Abschluss gebracht. Endlich dürfen wir […]

Krimigedicht: Sebastian Brant – von falsch und beschiss

von falsch und beschiss von Sebastian Brant Man spüert wol jn der alchemy Vnd jnn des wynes artzeny Was falsch / vnd bschiss vff erden sy vō falsch vnd beschiss Betrüger sint / vnd fälscher vil Die tönen reht züm narren spiel Falsch lieb / falsch rot / falsch frünt / falsch gelt Voll vntruw […]

Ein Nachruf auf Charles Bowden

Grenzgänger, Prophet, Rufer in der Wüste – Schon am 30. August ist im Alter von 69 Jahren der amerikanische Schriftsteller Charles Bowden gestorben. In Deutschland skandalöserweise unübersetzt, gehört er doch zu den ganz Großen seiner Zunft. Und zu den ganz Einflussreichen. Alf Mayer würdigt sein Werk. Er starb im Schlaf in seinem Haus in Las […]

Editorial, 8.11.2014

Liebes CrimeMag-Publikum, schon am 30. August ist im Alter von 69 Jahren der amerikanische Schriftsteller Charles Bowden gestorben. Bei uns skandalöserweise unübersetzt, gehört er doch zu den ganz Großen seiner Zunft. Und zu den ganz Einflussreichen. Alf Mayer würdigt sein Werk. Auf seinen Streifzügen durch den täglichen Wahnsinn der Republik ist Carlos auf ein ganz […]

Carlos

Carlos’ Streifzüge durch den alltäglichen Wahnsinn bringen erstaunliche Dinge ans Tageslicht. Heute einen Unterhaltungskünstler der ganz besonderen Art. Lobet den Herrn! Das ist Daniel Kallauch, er ist ein furchtbar lustiger Entertainer im Dienste des Gekreuzigten. Er tut alles für lachende Kinderaugen und ein ganz klein wenig Kohle. Er ist, ach du finstrer Zeitgeist, wirklich recht […]

Declan Burke: Absolute Zero Cool

Uncool – Alter Wein in neuen Schläuchen heißt die etwas schräge Metapher für den Versuch, Altbekanntes als besonders originell zu verkaufen. Ein Musterbeispiel für ästhetische und intellektuelle Abzocke ist „Absolute Zero Cool“ von Declan Burke. Mundus vult decipi ist alles, was Thomas Wörtche dazu einfällt. „Absolute Zero Cool“ von Declan Burke ist kein Kriminalroman, wie […]

Jérôme Salle: Zulu

Solider Action-Reißer mit Hintergrund – “Zulu” von Jérôme Salle – Südafrika ist eine ziemlich gewalttätige Gegend. Die reinste Hölle, wenn man zum Beispiel den Schockern von Roger Smith glaubt, der offen auf die Angst vorm Schwarzen Mann setzt.  Auch wenn Regisseur Jérôme Salle in seinem Film „Zulu“ dieses Klischee nicht bedient, bleiben noch ein paar […]

Schwarwel: 1989 – Unsere Heimat

Unsere Heimat, das waren nicht nur die Städte und Dörfer Von unserem zeitweiligen Cartoonisten Schwarwel („Herr Mauli“) ist ein Animationsfilm über Leipzig im Herbst 1989 erschienen; ein sehr persönlicher, starker Blick auf Heimat, Heimatstadt und Mut zur Veränderung. Brigitte Helbling war bei der offiziellen Präsentation im zeitgeschichtlichen Forum Leipzig dabei. Ob ich mit „dem Allem“ […]

Christopher G. Moore: Views from Bangkok

Wir denken bei Thailand automatisch an Sex-Business, Sex-Tourismus, Korruption und organisierte Kriminalität. Von außen. Christopher G. Moore lebt und schreibt in dieser Gesellschaft. – Manche Fragen sind so einfach wie naheliegend und grundlegend sowieso. Man muss sie nur stellen: What should we do? In every age the same question is asked when a band, tribe, […]

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (11)

Hinter der Linie, vor dem 11. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. An dieser Stelle ist schon hin und wieder über diverse Medien geschimpft worden, heute aber scheint es an der Zeit, ein Lob auszusprechen – und zwar an das Fußballfachmagazin kicker. Das erfreut seine Leser nicht nur durch Spieltagsnoten für die Bundesligaakteure, die […]

Veranstaltungskalender

Krimilesungen vom 08.11.2014 bis 22.11.2014 Unser Veranstaltungskalender bietet Ihnen eine feine Auswahl an interessanten Autoren, die sich zurzeit auf Lesereise befinden. Bernhard Aichner mit „Totenfrau“: 12.11.2014         Bank Austria, A-Lienz 20.11.2014         Unabhängiges Literaturhaus Niederösterreich, A-Krems, Beginn 20:00 Uhr Weitere Infos finden Sie hier. Mechtild Borrmann liest aus „Die andere Hälfte […]

Krimigedicht: Nina Kinert – I Shot My Man

I shot my man By Nina Kinert I shot my man yesterday I did it good I shot my man yesterday I did it good I shot my man yesterday I did it good I left no traces, sleep in heavenly peace shot his kid yesterday I killed him too shot his kid yesterday I […]

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (10)

Hinter der Linie, vor dem 10. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. Ja, ist denn heut’ scho’ ein Saisondrittel rum? Nicht ganz… Aber eine alte Regel unbekannten Ursprungs besagt, nach zehn Spieltagen dürfe der erste Blick auf die Tabelle gewagt werden, der auch eine inhaltliche Aussagekraft hat: Weil überraschende Ausschläge in jede Richtung einander […]

Essay: Walter Delabar über Gerechtigkeit vor Recht

Gerechtigkeit vor Recht Das Krimigenre feiert den Untergang des Rechtssystems als großen Erfolg von Moral und Gerechtigkeit. Ein Essay von Walter Delabar.  1. Das irritierte Recht Die Verunsicherung über die Funktionsfähigkeit des Rechtssystems geht weit zurück und hängt eng mit der Konstitution der modernen, mithin offenen Gesellschaft zusammen. Gerade das Krimigenre hat dem immer wieder […]

Editorial, 25.10.2014

Liebes CrimeMag-Publikum, Kriminalliteratur ist eines der großen und breitenwirksamen Felder, auf denen unsere Gesellschaften ihre (rechts-)politischen, moralischen und ästhetischen Standards diskutieren. In diesen großen Zusammenhang gehört Walter Delabars Essay über Moral, Gerechtigkeit und Rechtssysteme. Carlos ehrt einen, der dauerhaft da ist. Wolf Biermann for ever? Thomas Wörtche rezensiert den sehnsüchtig auf dem deutschen Markt erwarteten […]

Carlos

Carlos ist baff und tief beeindruckt. Eine Laudatio auf einen unserer Dauerhaftesten In Sachen Karl Wolf Biermann: Ein Lobpreis Erst hat er hingemacht aus Hamburg nach drüben, dann haben sie ihn hergemacht ’76, den Wolf, weil er erst mitgemacht und dann nimmer mitgemacht hat. Dann hat er hier weiter gemacht. Auwei, Karl Wolf! Und wie! […]

James Lee Burke: Regengötter

Reinstes Genre, reinste Literatur – Endlich ist er wieder da, James Lee Burke, der wuchtige, kantige, kauzige, spökenkiekerische und grandiose Schriftsteller, der wesentlich dazu beigetragen hat, Genre als Literatur zu etablieren und dabei Genre zu bleiben. Heyne Hardcore startet sein James-Lee-Burke-Projekt mit „Regengötter“. Eine Besprechung von Thomas Wörtche. „Imperien kamen und gingen. Die unbezwingbare Natur […]

Donna Tartt: Der Distelfink

Kunst, Koks, Chaos – Sie lässt sich neun oder zehn Jahre Zeit für einen Roman: Wenn Donna Tartt jetzt ihren dritten Roman „Der Distelfink“ vorlegt, dann steht dahinter nach Ansicht vieler Kritiker auch der Anspruch, mindestens Proust, Tolstoi, Dostojewski und JD Salinger zu übertrumpfen. Eine Rezension von Peter Münder. Steckt eigentlich in jedem Menschen ein […]

Christopher G. Moore: Views from Bangkok

Wir denken bei Thailand automatisch an Sex-Business, Sex-Tourismus, Korruption und organisierte Kriminalität. Von außen. Christopher G. Moore lebt und schreibt in dieser Gesellschaft. Heute: Collective Amnesia What we forget may play as large a role in our lives as what we remember. Nick Bostrom’s Superintelligence, Paths, Dangers and Strategies (2014) outlines the cognitive limitations of […]

Hinter der Linie, vor dem Spieltag (9)

Hinter der Linie, vor dem 9. Spieltag – Eine Fußballkolumne von Mara Braun. Wenn Spieler und Vereinsverantwortliche des FC Bayern am Tag nach dem 7:1-Sieg in der Champions League eine Audienz beim Papst haben, so kann man sich dazu sicherlich viele Fragen stellen. Beispielsweise, ob das nun wirklich sein muss, was genau es bringen soll […]