Allgemein Category

boss-fight-stock-photos-free-high-resolution-images-photography-man-woman-running-quickly

Posted On Dezember 16, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Die Leere des Universums 1 bild / 100 worte Dass wir nun also auf der Seite der Verlierer stünden, nicht wegen Aussehen oder Alter oder Hautfarbe oder Geschlecht (das zwar auch), sondern weil wir es so wollen, weil es nichts zu gewinnen gibt? Stella besucht den irren Wissenschaftler in seinem Labor. – Wie geht’s, wie steht’s? – Der irre Wissenschaftler hat einen Vortrag gehalten, vor Studenten. – Die erste Hälfte ging gut, erzählt er, doch dann verlor ich suddenly die Lust. – Worum ging’s. – Um die Leere des Universums. –Read More
wenn_die_gondeln_trauer_tragen
 Dominik Graf Wenn die Gondeln Trauer tragen von Nicolas Roeg, 1973 Mit Teetrinken in einem netten englischen Landhaus an einem verregneten Herbstnachmittag, an dem die Kinder in Gummistiefeln und Regenmänteln im Garten spielen und die Eltern drinnen selbstvergessen vor sich hindösen, arbeiten oder lesen – genau mit solch einer Idylle beginnt Don’t Look Now (Wenn die Gondeln Trauer tragen). Und verwandelt sich in zwei Minuten in ein Inferno: Die Tochter ertrinkt im tiefen Bach, der durch das Grundstück führt. Ihre rote Regenjacke, mit der sie tot auf den Armen ihresRead More
aaaaaaah-beautiful-camels

Posted On November 26, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Aaaaaaaaaaaah 1 bild / 100 worte Wissenswertes aus der jüngeren Zeit. Die Premiere neulich: ein ziemlicher Schmarrn. Ja, das Universum expandiert, doch dann kontrahiert es auch wieder. Der Winter steht vor der Tür, Schnee!! während 30 Minuten. „Es gibt solche Leute“, sagte die greise Dame; der greise Herr sprach trotzdem weiter. Die Klitoris ist wie ein invertiertes männliches Glied, oder haben wir da was falsch verstanden? „Da war dieser Mensch in der Bahn.“ Der Staub der Kometen! „Es gibt solche Leute.“ Und noch was zu Freud. Und zur Freude. „FeingliedrigRead More
IMG_0005

Posted On November 1, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

TOCK-TOCK 1 bild / 100 worte Tauben gewinnen keinen aerodynamischen Vorteil aus dem Flug im Schwarm, stellte neulich, oder war’s länger her, ein Brite fest. Sein Name, Usherwood, klingt, als würde sein Herz in einer Geschichte von Edgar Allan Poe unter einer Holztreppe schlagen; doch nein, er forscht als Veterinär und ist wohlauf. TOCK-TOCK. Wieso Holztreppe? TOCK-TOCK. Wie zum Beispiel die Treppe, die in den Dachboden des letzten „Tatort“ führte? TOCK-TOCK. Darunter versteckt doch wohl keiner eine Leiche??? – Die Tauben schlügen beim Schwarmflug vor allem in der Nähe vonRead More
vorlage-Miniaturen1-11

Posted On November 1, 2017By Claudia ReicheIn Allgemein, Litmag, News, queerNOTqueer, Specials

Claudia Reiche: Editorial queerNOTqueer

Special queer Editorial Bezugnahmen auf das kurze Titelwort queer – in der Eigenschaft einer uneinheitlichen, nicht definitorischen Gruppen-Bezeichnung – sind derzeit verschiedentlich anzutreffen, in negativer Form zumal. Allerdings mit der Besonderheit, dass es Mode geworden zu sein scheint, Worte für ihr Bezeichnetes, sogar Referenziertes, zu halten und zur Aktion zu rufen. Fertig machen! Platt machen! Was sollte anderes geantwortet werden als „So nicht!“ Aber wie? _ _ _ _ _ /\ \ /\_\ /\ \ /\ \ /\ \ / \ \ / / / _ / \ \ /Read More
8450540395_c701abc995_z

Posted On Oktober 14, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Wiedergeboren 1 bild / 100 worte Wenn der Mutterdämon erscheint & in deinen Körper schlüpfen will um dich auszusaugen: high time sich mit der WIEDERGEBURT zu befassen. Wiedergeboren zu werden (& warum sollte Chronologie eine Rolle spielen) zB in einer Zeit, in der ACKERBAU noch unbekannt! „Hütet euch vor Getreide“, sagte mehrfach die Dame im Bus zu ihren beiden Freundinnen & hüpfte alert aus der Tür. Nein. Sie sagte etwas anderes, doch ziemlich ähnlich, & meinte nicht den STEUEREINTREIBER. – ODER: Wiedergeburt in einer Zeit, in der der ASTEROID bereitsRead More
b9a6f3bbe75fd93627f5e67f691d6163

Posted On September 18, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Wir haben den Gral nicht gehütet, TEIL 4 1 bild / 100 worte Sir Sinatra kämpft. Gegen die trübe Feuchte, holderi, holdero, & die Lust am Eintauchen in dunkle Barräume, laut laut LAUT die Musik & alle rennen rum & schreien sich an, bis sie completely drunk sind. So wird kein Nobelpreis draus, wer will schon den Nobelpreis, wenn T. N. ihn nicht kriegt, will ihn unser Ritter auch nicht. Sapperlot. Saw the grail on the dance floor & jetzt ist schon wieder hell. Zeit das Pferd zu besteigen, HOPPLA,Read More
maxresdefault

Posted On September 3, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

ANDYs Weisheit 1 bild / 100 worte Kurz nach dem Big Bang: Eine Milliarde Jahre Dunkelheit. Soooo haben wir uns das nicht vorgestellt, doch die Physiker. „Zeit“ in dem Sinne war ja auch noch nicht, und jetzt wechseln wir das Thema und gehen über zu unserm neuen Mitbewohner. ANDY! „Zweifel sind auch nur Gedanken“, sagt der freundliche Engländer morgens früh. Das sind Weisheiten, die werden von Schüler zu Nicht-Schüler weitergetragen. Denn merke: Eine Zeit ohne Geschichten ist auch keine Zeit, da reihen sich nur die Momente. Hey – it’s Kamasutra-Time!Read More
3_Wuerstchen_Virtuosen_Istock_thomaslenne_20150610

Posted On August 17, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Wir haben den Gral nicht gehütet, TEIL 3 1 bild / 100 worte „Yeah, yeah, die Hex ist tot, yeah, yeah, tot…“, singen die Eulen und meinen’s nicht so; der POTUS regiert noch und der Gral bleibt ein Problem. Wir leben in interessanten Zeiten, sinniert Sir Sinatra und hält ein Schweizer Würstchen übers Lagerfeuer. GIVE ME A COSMIC BREAK! ES sitzt an der Küste, wo die Meerjungfrauen wohnen: „O einsamer Ritter, darf ich was von deinem Würstchen abhaben?“ Wer unten liegt, kommt schwerlich hoch, doch das ist gerade die IdeeRead More

Posted On August 1, 2017By Stella SinatraIn Allgemein

Stella Sinatras URknall

Oversexed & Undercooked 1 bild / 100 worte Okay & es ist ein Syndrom, Trump-Familien-Neid; und geht in zwei Richtungen. SYMPTOME. Le Père möchte mal nur nach vorn zum Nachwuchs schauen statt immer noch rechts-links-rechts zu Papa-Mama, Brüdern, Totter-Tanten, ganz zu schweigen von den ollen AHNEN… les fils wünschen sich klammheimlich, so rückhaltlos geliebt zu werden wie Donald Jr. Seufz. ANFÄLLIGKEIT. Jungs sind anfälliger als Mädchen. UND SONST SO? Brave Bürger, qua definitionem oversexed & undercooked, auch. Äh… underfucked? HEEEE-HOPPLA, was war das, wer hat das gesagt? GOOGLE IT, DUMMY.Read More
NO NAME Diagramm

Posted On Juli 9, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Fahrende & Quetschkommoden 1 bild / 100 worte Die gute Nachricht: Wir werden „unendlich-frei“ (maschinelle Übersetzung). Der Alterungspuls eines Fahrenden spiegelt sich in Händchen hoch und seitlich: 16/19, zum Beispiel. Meanwhile an alle Hubschrauber: Mme Merkel und ihre rich kids haben die Stadt verlassen. Und wahrlich: Alles gliedert sich „über eine Reihe von Annahmen, was zu verschiedenen Überlegungen der kosmologischen Bedenken führt“ (maschinelle Übersetzung). RE: Fahrende. Neulich in der U-Bahn hat mir ein fahrender Quetschkommodist Chips angeboten. Hunger hatte ich keinen, ich also so: „Nein danke“. Einem andern Fahrgast schenkteRead More
12713

Posted On Juli 5, 2017By Brigitte HelblingIn Allgemein, Bücher, Litmag, News

J.D. Daniels: Die Korrespondenz

J.D. Daniels: Die Korrespondenz, übersetzt. Blind John, still dripping rain from his trip to the ATM, offered me a hundred dollars to let him go down on me. “I think you’re in the wrong bar,” I said. “Maybe you are,” he said. Hier das Beispiel einer diskreten Übersetzung. Die deutsche Ausgabe von J.D. Daniels Essay-Band „Die Korrespondenz“ überträgt den Austausch in einer Bar wie folgt: In dieser Bar bot mir Blind John, noch regennaß vom Gang zum Geldautomaten, hundert Dollar an, wenn ich mit ihm ins Bett ginge. „Du bistRead More

Posted On Juni 15, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Wir haben den Gral nicht gehütet, TEIL 2 1 bild/100 worte Sir Sinatra auf der Wiese. Starrt in den Nachthimmel, bestirnt wie die Decke einer byzantinischen Kapelle… Finster. Braune Zwerge, die umeinander einen langsamen Walzer tanzen. TAAA-DA-DA. TAA-DA-DA. TAAA-DAAA. Am Horizont das eine oder andere Ereignis, eine Stimme in ihrem Ohr. Du hast den Gral nicht gehütet, du hast nicht verhindert, dass E und U sich vermischen, du hast aus deiner Lust am Seltsamen und Schönen keine Geheimloge gemacht, und hast, du demokratisches Schaf, die neue Rechtschreibung willig eingesetzt –Read More
silencio_david_lynch_rentree_litteraire_salon_livre_paris_2

Posted On Juni 3, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Hummus 1 bild / 100 worte Die eine denkt bei Hummus an Damaskus, an dieses Restaurant, da gehen wir zusammen hin, sagt sie, wenn – die andere denkt an Paris. Said und der Boxer Wadi und die Freundin, die sich zierte, o! Noch einmal 20 sein… Ich aber denke bei Hummus an Seide und Eis, an scharfe Messer und heiße Brote, Kumin und Koriander – und Knoblauch, sagt die eine, tun nur die Libanesen rein. Dann weint sie, weil es nicht leicht ist, sich zu beherrschen und nicht zurück zuRead More
Getty Open Content

Posted On Mai 15, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Litmag, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Wir haben den Gral nicht gehütet TEIL 1 1 bild / 100 worte Talking about Status, Baby, doch nicht: „Wie geht es Ihnen heute?“ – sondern dieses Ding da mit den gesellschaftlichen Clusters, die sich gegenseitig ihren Wert ausloben. „I dub thee Sir Sinatra, knight of the round table!“ Ein schöner Moment war das. Fort zogen wir, den Gral zu hüten, der da hieß: korrekte Rechtschreibung, keine schlabbrige Sprache, nicht zu viele Fremdwörter. Sir Sinatra, nachts alleine auf der Wiese. „Mais dans le ciel infini, il n y a nonRead More
g20entern

Posted On April 30, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Tapp, tapp-tapp, tapp 1 bild / 100 worte Schreibzeit, Schlafenszeit, Feierzeit, Essenszeit, Trinkzeit, Kaffeezeit, tote Zeit, Wartezeit, O-nein-Zeit, Geht-doch-Zeit, Auszeit, Panikzeit, Paarungszeit, Medizeit, Ruhezeit. Was wollten wir noch? Rhabarberzeit. I like Paris in the springtime. Oje. Hier wird mal wieder ausgemistet. Und womit? Mit Hochdruckstrahlgeräten: Unter der Farbe liegt der Stucksalat. Diese Party läuft gerade aus dem Ruder. Ladies, macht euch bereit. Wer jetzt noch nicht besoffen ist, der wird es lang nicht mehr: Tapp, tapp-tapp, tapp (Tapdancezeit?) Hotten, bis die Sterne bluten, dann ab in die Gass wo derRead More
Goldener+Henkel

Posted On April 6, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Heute am Himmel 1 bild / 100 worte Heute Nacht: „goldener Henkel“ am Mond. Dieses bekannte „Hell-Dunkel-Phänomen“ ist wie andere seiner Art im April erst nach Mitternacht zu beobachten. Was sonst? Der Mond gleitet hinech nah am Stern Regulus vorbei. Ich kannte mal eine Regula. Das ist nicht schwer in Städten, wo die Stadtheilige Regula heißt und alsdort enthauptet ward. Die Stadt gab’s so noch nicht, Kelten ließen dort Münzen fallen, später streunerte in ihr dann meine Regula. Sie war bildhübsch! Wir liebten uns nicht. Schade, nicht mal ein FotoRead More
wide__822x462

Posted On März 25, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Unendlichkeit 1 bild / 100 worte T. (5 Jahre) wünschte sich abends zuweilen, dass „die Tage nicht mehr kommen sollten“; M. (9 Jahre) träumte nächtelang von einem Glasgeschoss, das ihn durchs unendliche Universum trug; B. (7 Jahre) sah im Trickfilm ein bodenloses Feuerloch und sah sich außerstande, eine solche Unendlichkeit zu denken. Willkommen, metaphysisches Grauen. Was ist von solchen Kindern noch zu erwarten, außer einer klaren Unlust, sich irgendetwas vorschreiben zu lassen. Dann wieder gibt es solche, die entdecken im Unendlichen die Lust am Verschwinden. Schau, da sitzt eine amRead More

Posted On Februar 28, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Putsch im Wurmloch 1 bild / 100 worte Wir also glotzen gedankenlos in die Vermicelles vor uns (genau, wir sitzen in der Konditorei über dem Paradeplatz), da – suddenly – wird unser Augenpixel durch ein Wurmloch ins 19. Jahrhundert gebeamt, where there’s a shadow hanging over me, und ach, auf eben diesem Platz ist die aufgebrachte Meute aufmarschiert, angelockt durch Falschmeldungen aus Pfäffikon, Glockengeläute und dem Ruf: „Vorwärts, wer ein rechter Christ sein will!“ Derweil unsere Synapsen blitzschnell die Meldungen aus dem Zeitsprung prozessieren, sitzt in einer geisterhaften Villa derRead More
morris_wallpaper_trellis

Posted On Februar 3, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Explodierende Töchter 1 bild / 100 worte „Bertha“, stand da geschrieben, „pflegte ihre Eltern bis an ihr Ende und niemand erwartete, dass sie ihr eigenes Leben hätte leben wollen.“ Die Töchter hatten den Tantensatz entdeckt und ihn in ihrer beispiellosen Wut ans Rathaus gesprayt, bevor sie selber recht dezent zerstoben… plopp, plopp, plopp. Und Sternenstaub! Alles in allem war das ein Spektakel, das niemand hätte missen wollen; selbst diejenigen, die nichts erwarten, sind Überraschungen generell nicht abgeneigt. Es waren aber nur Frauen da. Den Männern jagte solcher Vorgang Grauen ein,Read More
8-0_usps16sta018c

Posted On Januar 21, 2017By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Der Ehren-Plutonier 1 bild / 100 worte Es ist für uns eine Zeit angekommen, zum äußersten Rand unseres Sonnensystems zu kucken und zu fragen: Wie wäre es, auf dem Planeten PLUTO zu landen? Die NASA hat die Antwort, wirft aber ein: PLUTO ist not a planet. Ja, ja, fuckadoodle, mit M.G. gesprochen. Der Non-Planet wurde 1930 von einem 11-Jährigen Mädchen (es dürfte heute betagtissima sein) via seinen Opa benannt. Im selben Jahr erhielt mein Schwiegervater durch Geburt den Namen, den er nicht mehr ablegte bis zu seinem Tod im JahrRead More

Posted On Dezember 31, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Schlaraffensekunde 1 bild / 100 worte Nehmt Euren Mantel, nehmt Euren Degen, und auf geht’s in eine neue Ära, die a puntino JETZT beginnt – und eine Sekunde später in Großbritannien, Island, und einigen Westafrikanischen Ländern. UTC hat Schuld, der wir natürlich nicht entkommen, mit ihrer Universalzeitabstimmung, die uns die Extrasekunde, die Schaltsekunde beschert, immer wieder mal, nebenbei… Gründe. Planetenzeit kippelt und wankt, Atomuhren mit ihren Caesium-Fontänen sind der hot shit der Zeitvermessung, ergo, periodisch, Schlagzeilen. Schlagende Zeilen! Wir sogleich: En garde, ihr Graupenknautscher, hoch die Pfoten und fecht, fecht,Read More
te561_3_ab

Posted On Dezember 24, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Ewigkeit 1 bild / 100 worte Mir träumte in der Nacht von einer Stella, die war blau – blau wie der Himmel und die Stunde, nicht wie der Glühwein, der uns diesjahr gut bekam, danke der Nachfrage. Das Blaue war die Ewigkeit und bitte, was sollte dieser Traum nun schon wieder, außer uns beweisen, dass wir Farben träumen können? „Eternity“ hieß diese Stella, was wir hier gleich übersetzen, bevor wir uns auf die Suche nach dem Bild machen, eine Weite wie ein See im Gebirge, die Atmung frisch und tief,Read More
doornail

Posted On Dezember 6, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Advent, Advent 1 bild / 100 worte Adventlich-nerdiges Plaudern mit dem Neffen, über den wir uns uneinig sind; das Dandy-Ding, unseretwegen, aber wäre ein HALLO nun angemessen, oder nicht? Die müde Handbewegung: optimierbar, spekuliert die Cousine (wir  versammelt am Tisch, verwandtschaftlich rund um den Truthahn, der heuer ein Fisch ist). „Marley war todt, damit wollen wir anfangen“ – Wer ist der Schreiberling, der so in eine Geschichte einsteigt?!? – „todt wie ein Thürnagel.“ Just say WOW. Die Orthografie problemlos erklärbar mit dem Jahr der Übertragung: 1844. Wie schnell man von denRead More

Posted On November 21, 2016By Stella SinatraIn Allgemein, Stella Sinatras URknall

Stella Sinatras URknall

Kruscheln im Paradies 1 bild / 100 worte That night, jede Stunde rüber zu CNN wie in ein paralleles Universum, in dem der Paillasse gewinnt. Congrats. Now do your worst! Und nein, Wien, Cohen starb schon am Tag davor, er kruschelt nun im Paradies mit Pubertätsbeschleuniger-Kollege Hermann Hesse. Währenddessen sind Radioastronomen weiter dran, die Pulsar-Signale zu entschlüsseln. Lautet die Botschaft tatsächlich: MAKE THE GALAXY GREAT AGAIN? „Die Hillary“ (stockholmen wir), „die Hillary, die war auch nicht das Gelbe, mit ihrer Merkel-Garderobe.“ Am Himmel nippelt der Supermond. „Bete für uns“, schreibtRead More
13654262_10157136358420371_2420624573810616128_n
Tod eines Pseudonyms von Zoë Beck Eine englische Freundin erzählte mir vor einem halben Jahr begeistert von einer italienischen Autorin, die unter Pseudonym publizierte und großen Erfolg in Großbritannien hatte. Einen Überraschungserfolg. Sie wurde rauf und runter gefeiert, aber an zwei Dingen störte sich meine Freundin: Erstens fand sie, dass die Covergestaltung dem Buch nicht wirklich gerecht wurde, aber damit müssten schreibende Frauen nun mal häufig genug leben. Zweitens war sie schrecklich davon genervt, dass im Zuge der Spekulationen darüber, wer hinter dem geschlossenen Pseudonym wohl stecken könne, Stimmen lautRead More