Weitere Beiträge des Autors

James Sallis: Driver 2

Der Bleifuß-Zarathustra – James Sallis und sein „Driver“: Diese Erfolgsstory ist einfach schwer zu toppen. „Driver 2“ bietet wieder spannende „On the Road“-Action, einen melancholischen Anti-Helden mit schlagkräftigem Selbsterhaltungstrieb sowie lakonisch abgesonderte Nietzsche-Reflexionen. Von der Mafia angeheuerte Killer sollen Driver ausschalten – ein unwiderstehlicher Noir-Mix vom Feinsten. Peter Münder ist begeistert … Er will eigentlich […]

Elke Heidenreich/Tom Krausz: Dylan Thomas

Turbulente Akzeptanz – In ihrem herrlichen Bildband (mit Fotos von Tom Krausz) über Dylan Thomas begibt sich Elke Heidenreich an markante Schauplätze aus dem Leben des genialen walisischen Dichters und betreibt eine einfühlsame biografische Spurensuche. Von Peter Münder Das Leben als unendliche, inspirierende, aber auch deprimierende hochprozentige Kneipentour, mittendrin der junge geniale Verseschmied als walisischer […]

Boris Johnson: 72 Jungfrauen

Glückliche mentale Nebel, tumbe Terroristen – Boris Johnson liefert mit „72 Jungfrauen“ eine schrille Satire, deren ätzender Sarkasmus und gnadenlose Tabuverletzungen an Evelyn Waughs beste Romane erinnern. Genau das Richtige für laue Olympiatage. Von Peter Münder Seine Chancen, Premierminister zu werden, seien genauso groß, wie Elvis auf dem Mars zu finden oder im nächsten Leben […]

Aktuell: Der Fall Barschel: neue Spuren – neuer Ermittlungspfusch?

Schuhabdrücke auf der Matte – Neue genetische Spuren, die auf mehreren Kleidungsstücken des ehemaligen Ministerpräsidenten Uwe Barschel in dem Genfer Hotelzimmer gefunden wurden, heizen die öffentliche Diskussion über die Frage von Mord oder Selbstmord nach fast 25 Jahre erneut an. Von Peter Münder Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat offenbar wenig Interesse, neuen Spuren im Fall des […]

Gert Voss: Ich bin kein Papagei

Spricht der Papagei im Schlaf? – Der grandiose Schauspieler Gert Voss beschreibt in seiner Autobiographie „Ich bin kein Papagei“ die markantesten Stationen seiner Laufbahn – ein aufregendes und äußerst amüsantes Leseerlebnis. Mit seinem klaren analytischen Blick liefert er darüber hinaus auch eine Bestandsaufnahme der gegenwärtigen Theater-Misere. Von Peter Münder. Als Rollstuhl fahrender Großindustrieller Herrenstein in […]

Christoph Gottwald: Blütenträume. Die unglaubliche Geschichte des Geldfälschers Jürgen Kuhl

Der große Coup lauert immer und überall – Künstler oder Gauner? Das Leben des sagenhaften Kölner Lebenskünstlers, Geldfälschers und Playboys Jürgen Kuhl hat Christoph Gottwald zur spannenden Biografie hochgekocht – nun gibt es auch eine gelungene Hörbuch-Version mit 6 CDs, gelesen von Gerd Köster. Von Peter Münder. Vier Jahre Knast hatte Jürgen Kuhl im November 2011 […]

Peter Münder über Jake Adelstein

Der Yakuza-Jäger – Der amerikanische Journalist Jake Adelstein arbeitete als erster westlicher Polizei-Reporter bei der größten  japanischen Zeitung Yomiuri Shimbun. Als er die  Machenschaften eines bekannten Yakuza-Bosses entlarvte und daraufhin massiv bedroht wurde, tauchte er in den USA unter. Inzwischen recherchiert er wieder in Tokio und betreibt eine Website zur japanischen Subkultur und organisierten Kriminalität. […]

Kurzbesuch auf der documenta

Betender Boxermotor – Auf der Kasseler documenta 13 stellt Thomas Bayrle seine stark beachteten Motoreninstallationen aus: Da stampfen die Kolben, rotieren die Kurbelwellen, während aus den Lautsprechern liturgische Rituale ertönen. Was hat sich der Künstler dabei gedacht? Impressionen von einem Kurzbesuch. Von Peter Münder Es war wohl ein völlig idiotisches Timing, ausgerechnet am vergangenen Samstagmorgen […]

Auf den Spuren von Graham Greene in Vietnam (II)

Promi-Herberge mit Blick auf den Fluss „The Quiet American“ (1955 veröffentlicht) war Graham Greenes kritische Abrechnung mit französischen und amerikanischen Weltverbesserungs- und Großmachtfantasien, die sich in Vietnam als verheerende Realitätsverweigerung mit unberechenbarer Langzeitwirkung erwiesen. Mit dem Ich-Erzähler des Romans, dem Times-Korrespondenten Thomas Fowler, verlieh Greene einem zynisch-kritischen Reporter seine Stimme. Eindrücke aus Vietnam auf den […]

Peter Münder auf den Spuren von Graham Greene (I)

Mr. Greene, you want suite overlooking Saigon River? „The Quiet American“ (1955 veröffentlicht) war Graham Greenes kritische Abrechnung mit französischen und amerikanischen Weltverbesserungs- und Großmachtfantasien, die sich in Vietnam als verheerende Realitätsverweigerung mit unberechenbarer Langzeitwirkung erwiesen. Mit dem Ich-Erzähler des Romans, dem Times-Korrespondenten Thomas Fowler, verlieh Greene einem zynisch-kritischen Reporter seine Stimme. Eindrücke aus Vietnam […]

Thomas Kistner: FIFA-Mafia. Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball

Money makes the ball go round – Seit Jahrzehnten gibt es Korruptionsskandale im FIFA-Fußballverband, doch die üblichen Verdächtigen – an der Spitze Sepp Blatter – scheinen sich immer wieder aus allen juristischen Problemzonen befreien zu können. Thomas Kistner, Experte für schmutzige Geschäfte mit dem Weltfußball, legt in seinem brisanten Band „FIFA-Mafia“ eine Skandalchronik vor, die […]

Urban Waite: Schreckensbleich

Noch ein letzter, lukrativer Drecksjob und dann aussteigen – Sind es plumpe Lebenslügen, konkrete Karrierepläne oder ein zockerhaftes Driften in gefährliche Risikozonen, was Außenseitern suggeriert, sich mit dem letzten großen Ding aus dem Milieu befreien und in eine schöne heile Biedermeier-Welt abtauchen zu können? Darum geht es eigentlich – neben Drogenschmuggel, brutalen Verfolgungsjagden mit einem […]

Lisette Gebhardt (Hg.): Yomitai! Neue Literatur aus Japan

Raito Noberu, Soshoku-Kei Danshi, Ikikata No Hon: Das wollen wir lesen! Der wunderbare Literaturführer YOMITAI! („Das will ich lesen“) berücksichtigt nicht nur alle bekannten japanischen Gegenwartsautoren, er zeigt auch mit frappierenden Einblicken in eine exotische, vitale Nischenliteratur und spezielle New Media-Varianten (Handy-Romane usw.), wie lebendig und kreativ die gesamte japanische Literaturszene ist. Von Peter Münder […]

Bernard Minier: Schwarzer Schmetterling

Willkommen in der Hölle – Im abgelegensten Teil der französischen Pyrenäen befindet sich eine geschlossene Hochsicherheits-Anstalt, in der psychopathische Schwer- und Triebverbrecher therapiert werden. Als in der benachbarten Kleinstadt mehrere extrem brutale Morde verübt werden, soll Kommissar Servaz die Fälle aufklären. Der ehemalige Zollbeamte Bernard Minier, der den ungewöhnlichen Psychothriller „Schwarzer Schmetterling“ verfasste, stammt aus […]

Dan Ross: Intersection: Cars Now. Vol.1

Arash und Mastretta, Venturi, Ascari und Westfield: alles super? Über fünfhundert Seiten, zwei Kilo schwer, mehr als hundert Automarken: Der aufwendig illustrierte, dreisprachige Katalogband „Cars Now“ liefert einen Überblick über fast alle Automodelle dieser Welt und lässt neue Trends erkennen. Von Peter Münder Diese Frage dürfte auch ausgefuchste Millionärsquiz-Kandidaten und ihre Telefonjoker ins Schwitzen bringen: […]

Neue Bücher zu Friedrich Hegel von Frank Ruda und Susan Buck-Morss

Hegel, Haiti und der Pöbel – In etlichen Neuerscheinungen wird in diesen Tagen mal wieder Hegels Aktualität entdeckt. Offenbar ist es von der Sklavenrevolte in Haiti im Jahr 1791 bis zur Arabellion im letzten Jahr nur ein kleiner Sprung. Außerdem hatte Hegel schon das Phänomen des reichen Pöbels entdeckt: Der berauscht sich – wie hedonistische […]

Hunter S. Thompson: Kingdom of Gonzo/ Interviews

Go, Gonzo, Go! – Hunter Thompson und sein Gonzo-Journalismus: Nie war er so wertvoll wie heute. Peter Münder über den Gesprächsband „Kingdom of Gonzo“. Als Tom Wolfe 1973 die beeindruckende Anthologie mit den spannendsten Reportagen des „New Journalism“ veröffentlichte, waren darin neben Tom Wolfes zwei eigenen Beiträgen („The Electric Kool-Aid Acid Test“ und „Radical Chic“) […]

Essay: Peter Münder über neue Philosophie-Magazine

Fragen Sie Ihren Arzt oder Philosophen – Ratgeber gibt es genug, dennoch haben die vermeintlichen Experten die meisten entscheidenden Entwicklungen, Krisen und Katastrophen verschlafen, falsch beurteilt oder deren Bewältigung vermasselt: das europäische Finanzchaos nebst Eurokrise, die Nahost-Revolutionen, das Debakel des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan, die immensen Defizite eines föderalistisch organisierten chaotischen Schul- und Bildungssystems u.v.a.m. Vielleicht […]

Helmut Krausser: Die kleinen Gärten des Maestro Puccini

Libretto und Libido – Helmut Kraussers grandiose romanhafte Puccini-Biografie. Wiedergelesen von Peter Münder zum 87. Todestag des Komponisten am 29. November. Er habe ja Verständnis „für die kleinen Gärten und Geheimnisse, für die gewissen Nischen in der Mauer, in der aparte Halbschattengewächse zu Hause sind und blühen dürfen“, erklärt der erregte Musikverleger Guilio Ricordi seinem […]

Spotlight: So nah am Tod – Afghanistan im zehnten Kriegsjahr (ARD)

Wer sind die Guten? Wer die Bösen? Die Afghanistan-ARD-TV-Doku von Ashwin Raman wollte vor allem den brutalen Alltag deutscher Soldaten zeigen. Doch der beeindruckende Doku-Realismus kann etliche analytische Defizite nicht kaschieren. Von Peter Münder. Zerfetzte blutige Leichen werden nach einem Bombenattentat auf einen Transporter gehievt, ein deutscher Militär-Konvoi wird bei einer heiklen Versorgungsfahrt zu einem […]