All posts by Harald Muehlbeyer

Posted On Februar 1, 2022By Harald MuehlbeyerIn Crimemag, CrimeMag Februar 2022

Nachruf auf Herbert Achternbusch

Durch Blödsinn in der Schwebe gehalten Von Harald Mühlbeyer Dieser Text, ursprünglich kein Nachruf, erschien zum ersten Mal zur Retrospektive beim Filmfest München 2008. Sein Autor Harald Mühlbeyer ist einer der letzten aufrechten Verleger in Sachen Filmbücher. Zuletzt bei ihm erschienen: Grindhouse-Kino. Schund – Trash – Exploitation deluxe! Bei uns dazu hier und hier. Mehr dazu auch auf der Internetseite Screenshot. „Nehmen wir an, die Wirklichkeit ist eine Kartoffel. Diese Kartoffel läßt sich für den Speisetisch mannigfaltig verkleinern und zubereiten. Das ist die Kochkunst. In der Filmkunst sehen wir meistensRead More

Posted On Oktober 1, 2021By Harald MuehlbeyerIn Crimemag, CrimeMag Oktober 2021

Harald Mühlbeyer: „Grindhouse-Kino“

Ich erinnere mich noch gut an meinen ersten Grindhouse-Abend im Cinema Quadrat. Es war der zweite überhaupt, im November 2007; die Programmankündigung hatte mich neugierig gemacht, ohne mich wirklich darauf vorzubereiten, was einen da erwarten würde. »Grindhouse« – das war damals in aller Cineastenmunde, weil Robert Rodriguez’ und Quentin Tarantinos Doppelschlag Planet Terror / Death Proof rauskam, und zwar in Deutschland nicht als Double Feature, sondern einzeln, und nun, in Mannheim, im kommunalen Kino, da sollten also wirkliche Doppelvorstellungen laufen von 70er-Jahre-Filmen… Ich habe damals Thriller – en grym film gesehen, und es war ganz klar, warum: ChristinaRead More
Schuld und Scham und Ehre und Konsequenzen Harald Mühlbeyer über den Film von Vahid Jalilvand Fein frisiertes, distinguiert ergrautes Haar, eine höchst seriöse Brille, hochkonzentrierter Blick, für den Stress und schnelle Entscheidungen längst schon Routine geworden sind: Dr. Kaveh Nariman fährt des Abends rasch in seinem Auto. Überholt. Von hinten ein Raser, ein Drängler mit Lichthupe – er drängt Narimans Wagen ab, rammt ihn, und der stößt gegen ein altersschwaches, schrottreifes Motorrad. Eine ganze Familie liegt am Straßenrand. Das Baby weint, die Mutter beruhigt die Kleine, der Vater schimpft, derRead More