All posts by Felix Hofmann

DAS SPIEL IST AUS Schüler-ZukunftMitteilungen zum Stand der DingeDigitaler Wohlfühl-Hass und digitaler Billig-TrostVorletzter Kommentar zur laufenden Selbstabschaffung der Menschheit – von Felix Hofmann Die Verzeiflung ist nichtmal mehr edel,denn sie hat alle Größe verloren.Sie schleppt sich dahin in klebriger Langeweile,Verrohung ist ihr Emblem und Kriterium der Normalität.      Die Welt ist politisch und ökologisch in einem desaströsen Zustand. Man muß es so sagen. Unsere Lebenswelt wird gerade zerstört, von niemandem außer uns selber. Auch das muß man so sagen. Und dies ebenfalls: Zukunft wird immer weniger und immer kürzer.      Das Ganze ist kaputt und vermurkst und wird zudemRead More

Posted On Oktober 16, 2018By Felix HofmannIn Crimemag, CrimeMag Oktober 2018

Essay von Felix Hofmann: Unfehlbarkeit

         Die Kumpanei der Unangreifbaren Von Felix Hofmann Endlich ist die Menschheit im alternativlosen Zeitalter der Unfehlbarkeit angekommen. Die USA, wie immer, mit Abstand führend. Vollkommen in der Aufholjagd absorbiert: die Türkei. Aber auch Ungarn und Polen sind unfehlbar geworden. Nicht zu vergessen: Russland. Wobei es in den verschiedenen Beziehungen untereinander nicht ganz unproblematisch zugeht. Die ungarischen und russischen Unfehlbarkeiten sind offenbar kompatibel, und man macht in Symphatie füreinander, während die polnische und die russische Unfehlbarkeit sich gegenseitig ausschließen, weshalb man hier auf schonungslose Konkurrenz setzt und KriegswaffenRead More
Wahlreichtum Von Felix Hofmann Wer, verehrte Freundinnen und Freunde der sich selbst wählenden Demokratie, allen Ernstes davon überzeugt ist, in den USA würden genau solche Abstimmungen abgehalten, oder gar darauf schwört, es hätte dort vor einem Jahr tatsächlich eine Präsidentschaftswahl stattgefunden, dem sei diese, kaum verschlüsselte, Bemerkung von Gore Vidal aus dem Jahre 1995 in Erinnerung gebracht: »Ob Sie es glauben oder nicht, in der großartigsten Demokratie der Weltgeschichte – der Heimat der Freiheit wie der Tapferkeit – lassen sich Wahlen still und heimlich deichseln, worüber sich Joe Kennedy immerRead More

Posted On November 9, 2013By Felix HofmannIn Crimemag, KickAss

KickBack

Südsee ist nicht mehr ‒ Felix Hofmann hat einige Anmerkungen zu ins Wasser geschmissenen Steinen von Alf Mayer. Früher haben sie Artikel zusammen geschrieben, etwa „Über die Dummheit im deutschen Film“, der in Kassel lebende ehemalige „Filmkritik“-Autor Felix Hofmann und Alf Mayer, dem er hier auf ein paar CrimeMag-Artikel antwortet. Hofmann, ein Autor unter eigener, schwarzer Flagge, gibt im Selbstverlag die Zeitschrift anachron heraus. Man muss, glaube ich ‒ hierzulande, aber nicht nur hier – aufpassen beim Formulieren. Ich bevorzuge analytische Sätze zur Gewalt. Oder das einfache Registrieren von Fakten, soRead More