All posts by Die Redaktion

Herzlich willkommen! Die Blätter fallen, und wir haben diesen Monat gleich zwei Abschiede zu verkraften. Vom epochalen Autor Mike Davis verabschieden sich für uns seine deutschen Verleger Theo Bruns & Rainer Wendling von der „Assoziation A“: „Rest in Power, Mike!“ Unsere Trauerschleife ist ein Textauszug aus Davis’ „Die Geburt der Dritten Welt“. Auch Pulp Master Verleger Frank Nowatzki entbietet seinem Autor Jim Nisbet ein letztes Farewell: “Good to do a little business amidst all the horseshit.“ Friedrich Ani , den wir herzlich begrüßen, weiß, „Der Tod ist kein MacGuffin“; seinRead More
Kurzbesprechungen von Joachim Feldmann (JF), Sonja Hartl (sh), Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW): Jamey Bradbury: WildFrauke Buchholz: BlutrodeoNaomi Hirahara: Clark & DivisionCarlo Lucarelli: LéonJean Malaquais: Planet ohne VisumSally McGrane: Die Hand von Odessa Valerie Wilson-Wesley: Der Ex-LoverMatthias Wittekindt: Die rote Jawa Erlebte Geschichte par excellence  (JF) „Die rote Jawa“ (50, Typ 555) ist eins von 327.323 Kleinkrafträdern, die zwischen 1958 und 1962 in der damaligen CSSR produziert und u. a. in die DDR exportiert wurden. Leider hat sie keine verlängerte Sitzbank. Also muss der junge Manz auf demRead More
Eine Vielzahl von Krimi-Neuheiten … … erscheinen jeden Monat, dazu Graphic Novels (vulgo: Comics) und DVDs und BluRays. Unmöglich, das alles zu überblicken und zu rezensieren.  CrimeMag siebt und schürft deshalb für Sie und weist hier regelmäßig mit Hilfe von: Kaliber.38 und der befreundeten Buchhandlungen Chatwins (Berlin), Wendeltreppe (Frankfurt) und Buchladen in der Osterstraße (Hamburg) auf interessante Neuerscheinungen hin.  Empfehlungen für DVDs, BluRays und Comics und auch Podcasts geben Katrin Doerksen und Thomas Groh.  **** Bitte denken Sie daran, dass gerade in diesen Zeiten Ihre lokale Buchhandlung(en) besonderer Unterstützung und Solidarität bedürfen. Lieber dort bestellen als bei amazon. – ********* Claudia Denker von der Krimiabteilung im Chatwins in Berlin-Schöneberg: Endlich!Read More
Beitragsbild Krimibestenliste
Veröffentlichungstermin für die von Deutschlandfunk Kultur beherbergte aktuelle Krimibestenliste November 2022 war Freitag, 4. November. Hier als praktisches PDF. Die Bestenliste November 2022 hier als praktisches PDF und kommentiert im Blog von Tobias Gohlis. Ein Archiv der letzten Jahre bis 2005 hier. Hier die Krimibestenliste 2021 mit den besten Kriminalromanen des letzten Jahres. Die CrimeMag Top Fifteen 2021 sind zusammen mit unserem großen CulturMag/ CrimeMag Jahresrückblick 2021  zu Silvester erschienen. 1 (3)                        Yves Ravey: Die Abfindung (Liebeskind) 2 (2)                        Oliver Bottini: Einmal noch sterben (Dumont) 3 (4)                        Cherie Jones: Wie die einarmige Schwester das Haus fegt (Culturbooks) 4 (6)                        Friedrich Ani: Bullauge (Suhrkamp) 5 (5)                        Garry Disher: Stunde der Flut (Unionsverlag) 6 (-)                         Michael Mann/Meg Gardiner:Read More
Six Blade Knife by Mark Knopfler Your six blade knife – do anything for youAnything you want it toOne blade – breaking my heartOne blade – tearing me apartYour six blade knife – do anything for you You take away my mind like you take away the top of a tinCome up from behind and lay it down cold on my skinTook a stone from my soul when I was lameJust so you could make me tame yesYou take away my mind like you take away the top of aRead More
Mit fast der ganzen Redaktion bei der Fachtagung „Zur Ästhetik des Kriminalromans“ versammelt, geht es in unserer aktuellen Ausgabe natürlich ums Erzählen. Es warten diesen Monat 32 Beiträge auf Sie. Den Eröffnungsvortrag von Tagungskurator Thomas Wörtche „Der Kriminalliteratur aufs Wort geschaut“ finden Sie hier. Joachim Feldmann bespricht Moritz Baßlers große Studie „Populärer Realismus“, die natürlich Thema war. Leider kurzfristig verhindert war Friedrich Ani, dessen Roman „Bullauge“ Alf Mayer in der Tradition von Cornell Woolrich und der Verschwörungsthriller der frühen 1980er verortet sieht. Mit „Einmal noch sterben“ legt Tagungs-Co-Kurator Oliver Bottini einenRead More
Kurzbesprechungen von Hanspeter Eggenberger (hpe), Joachim Feldmann (JF) und Alf Mayer (AM): Wolfgang Bortlik: Basler GleichstandFrauke Buchholz: BlutrodeoMaddalena Fingerle: MutterspracheMarie Hermanson: Die Pestinsel Karin Slaughter: Die VergesseneLavie Tidhar: MarorJürgen Tietz: Berliner Monster. 1947: Kommissar Adlers erster Fall Wer je sein Brot mit Tränen aß (AM) Welch ein Brett, dieser Staats-Noir mit dem Titel Maror. Das soeben in Großbritannien erschienene Magnum Opus des in einem Kibbuz geborenen Lavie Tidhar (Jahrgang 1976) ist ein Ausnahme-Buch, wird Wellen schlagen. Sein letztes hierzulande veröffentlichtes Werk war „Osama“ (Kein & Aber, 2013), in dem ein Privatdetektiv nach demRead More
Eine Vielzahl von Krimi-Neuheiten … … erscheinen jeden Monat, dazu Graphic Novels (vulgo: Comics) und DVDs und BluRays. Unmöglich, das alles zu überblicken und zu rezensieren. CrimeMag siebt und schürft deshalb für Sie und weist hier regelmäßig mit Hilfe von: Kaliber.38 und der befreundeten Buchhandlungen Chatwins (Berlin), Wendeltreppe (Frankfurt) und Buchladen in der Osterstraße (Hamburg) auf interessante Neuerscheinungen hin.  Empfehlungen für DVDs, BluRays und Comics und auch Podcasts geben Katrin Doerksen und Thomas Groh.  **** Bitte denken Sie daran, dass gerade in diesen Zeiten Ihre lokale Buchhandlung(en) besonderer Unterstützung und Solidarität bedürfen. Lieber dort bestellen als bei amazon. – **** Claudia Denker von der Krimiabteilung im Chatwins in Berlin-Schöneberg: In diesemRead More
Veröffentlichungstermin für die von Deutschlandfunk Kultur beherbergte aktuelle Krimibestenliste Oktober 2022 ist Freitag, 7. Oktober. Bitte schauen Sie wieder hier vorbei. Die Bestenliste Oktober 2022 hier als praktisches PDF und kommentiert im Blog von Tobias Gohlis. Ein Archiv der letzten Jahre bis 2005 hier. Und hier noch die Krimibestenliste 2021 mit den besten Kriminalromanen des letzten Jahres. Die CrimeMag Top Fifteen 2021 sind zusammen mit unserem großen CulturMag/ CrimeMag Jahresrückblick 2021 pünktlich zu Silvester erschienen. 1 (4)        Chuah Guat Eng: Echos der Stille (Wunderhorn) 2 (5)        Oliver Bottini: Einmal noch sterben (Dumont) 3 (-)         Yves Ravey: Die Abfindung (Liebeskind) 4 (3)        Cherie Jones: Wie die einarmige Schwester das Haus fegt (Culturbooks) 5 (2)        Garry Disher:Read More
Inspired bei Norman Bates Psycho Killer I can’t seem to face up to the factsI’m tense and nervous and I can’t relaxI can’t sleep ‚cause my bed’s on fireDon’t touch me, I’m a real live wire Psycho KillerQu’est-ce que c’est?Fa-fa-fa-fa, fa-fa-fa-fa-fa-fa, betterRun, run, run, run, run, run, run away, oh-oh-ohPsycho KillerQu’est-ce que c’est?Fa-fa-fa-fa, fa-fa-fa-fa-fa-fa, betterRun, run, run, run, run, run, run away, oh, oh, oh, ohAy-ya-ya-ya-ya-ya, ooh You start a conversation, you can’t even finish itYou’re talking a lot, but you’re not saying anythingWhen I have nothing to say, myRead More
Herzlich willkommen Aus der Sommerpause zurück, präsentieren wir Ihnen unser bisher umfangreichstes Magazin – mit 41 Beiträgen.  Thomas Adcock sieht die USA in Sachen Trump vor „The Test“ gestellt und fragt sich „From the White House to the Big House?“ Thomas Wörtche hat einen Nachruf auf Sempé und war in Paris bei der Ausstellung „August Sander und die Neue Sachlichkeit“ im Centre Pompidou. Zudem bespricht er Robert Cremers „Geheimsprache des Blues“ und Piranesis „Komplette Radierungen“. Sonja Hartl kümmert sich um Femi Kayode „Lightseekers“ sowie den neuen Max Annas mit  „Morduntersuchungs-Kommission:Read More
Öffentlichkeit trifft Literatur trifft Wissenschaft. Unter diesem Motto will Europas größtes internationales Festival für Kriminalliteratur „Mord am Hellweg“ anlässlich seines 10. Jubiläums im Herbst 2022 neue Akzente im Diskurs um den Kriminalroman setzen. 2002 als Biennale gegründet, hat das Festival von Beginn an neue Maßstäbe in der Interaktion mit diesem literarischen Genre gesetzt. Um dieser Vorreiterfunktion weiterhin gerecht zu werden, will das Festival vom 30. September bis 02. Oktober 2022 mit einer (öffentlich zugänglichen) Fachtagung zum Thema „Zur Ästhetik des Kriminalromans“ die Diskussion über die Qualität der Gattung, ihre AnerkennungRead More
Kurzbesprechungen von Hanspeter Eggenberger (hpe), Joachim Feldmann (JF), Ingrid Mylo (myl) und Thomas Wörtche (TW): Sibylle Berg: RECIngo Bott: Pirlo. Falsche ZeugenKen Bruen: Aliens Bändigung James Lee Burke: Die Tote im EisblockLukas Erler: Das letzte GrabCédric Fabre: Ein kurzer MomentPeter Farris: Letzter Aufruf für die LebendenJean Hanff Korelitz: Der Plot Andrej Kurkow: Samson und NadjeschdaPetros Markaris: VerschwörungVal McDermid: 1979 – Jägerin und GejagteNevala & Karlsson: Dämmerung. Falsch Liz Nugent: Auf der Lauer liegenThomas Perry: Pantherjagd Sergio Ramírez: Tongolele konnte nicht tanzenYves Ravey: Die AbfindungJohn Vercher: Wintersturm Unverwechselbarer Stil  (JF) EinRead More
Eine Vielzahl von Krimi-Neuheiten … … erscheinen jeden Monat, dazu Graphic Novels (vulgo: Comics) und DVDs und BluRays. Unmöglich, das alles zu überblicken und zu rezensieren. CrimeMag siebt und schürft deshalb für Sie und weist hier regelmäßig mit Hilfe von: Kaliber.38 und der befreundeten Buchhandlungen Chatwins (Berlin), Wendeltreppe (Frankfurt) und Buchladen in der Osterstraße (Hamburg) auf interessante Neuerscheinungen hin.  Empfehlungen für DVDs, BluRays und Comics und auch Podcasts geben Katrin Doerksen und Thomas Groh.  **** Bitte denken Sie daran, dass gerade in diesen Zeiten Ihre lokale Buchhandlung(en) besonderer Unterstützung und Solidarität bedürfen. Lieber dort bestellen als bei amazon. – **** Torsten Meinicke, Buchladen in der Osterstraße, Hamburg:Read More
Beitragsbild Krimibestenliste
Veröffentlichungstermin für die von Deutschlandfunk Kultur beherbergte aktuelle Krimibestenliste September 2022 ist Freitag, 2. September.  Die Bestenliste September 2022 hier als praktisches PDF und kommentiert im Blog von Tobias Gohlis. Ein Archiv der letzten Jahre bis 2005 hier. Und hier noch die Krimibestenliste 2021 mit den besten Kriminalromanen des letzten Jahres. Die CrimeMag Top Fifteen 2021 sind zusammen mit unserem großen CulturMag/ CrimeMag Jahresrückblick 2021 pünktlich zu Silvester erschienen. Krimibestenliste September 2022 1 (1)    Christoffer Carlsson: Was ans Licht kommt (Rowohlt) 2 (-)     Garry Disher: Stunde der Flut (Unionsverlag) 3 (-)     Cherie Jones: Wie die einarmige Schwester das Haus fegt (Culturbooks) 4 (-)     Chuah Guat Eng: Echos der Stille (Wunderhorn) 5 (-)     Oliver Bottini:Read More
Acht Jahre vor Patricia Highsmith hat Dorothy B. Hughes einen Hochstapler erfunden, der sich mühelos in der Welt bewegt. Fünf Jahre vor Jim Thompson blickt sie in den Kopf eines Serienmörders – aber nur, um diesen Blick wieder nach außen zu wenden. In ihrem lange übersehenen Meisterwerk „Ein einsamer Ort“ schreibt sie über die US-amerikanische Gesellschaft nach dem Zweiten Weltkrieg und den Frauenhass, der hinter den Verbrechen steckt. Ihre Hauptfigur ist Dix Steele, ein Prototyp des Noir: ein Kriegsveteran, der überfordert ist von den Veränderungen in der Welt. Sein internalisierterRead More

Posted On September 1, 2022By Die RedaktionIn Crimemag, CrimeMag September 2022

Krimigedicht „Run Get My Shotgun“

Run Get My Shotgun by Jessie Mae Hemphill I’m gonna blow my baby awayKeep messing up on me1990 gonna do something I got no business doingMe and my shotgun I said run get me my shotgunAnd me a box of shells If my baby keeps messing up on meI’m gonna send his soul to hell I had a little trouble Down on Ardmore Farm Went looking for my babySome no-good woman hid him and gone I tried to see my baby six feet in the groundAnd if he keeps messing up onRead More
Krimibestenliste
Veröffentlichungstermin für die von Deutschlandfunk Kultur beherbergte aktuelle Krimibestenliste Ausgust 2022 Freitag, 5. August 2022.  Die Bestenliste Juli 2022 hier als praktisches PDF und kommentiert im Blog von Tobias Gohlis. Ein Archiv der letzten Jahre bis 2005 hier. Und hier noch die Krimibestenliste 2021 mit den besten Kriminalromanen des letzten Jahres. Die CrimeMag Top Fifteen 2021 sind zusammen mit unserem großen CulturMag/ CrimeMag Jahresrückblick 2021 pünktlich zu Silvester erschienen. Krimibestenliste August 2022 1 (-) Christoffer Carlsson: Was ans Licht kommt (Rowohlt, Ü: Ulla Ackermann) 2 (1) Sybille Ruge: Davenport 160×90 (Suhrkamp) 3 (-) Max Annas: Morduntersuchungskomission – Der Fall Daniela Nitschke (Rowohlt) 4 (5) Femi Kayode: Lightseekers (btb, Ü: Andreas Jäger) 5Read More
Herzlich wilkommen! Mit dieser Ausgabe entlassen wir Sie in die Sommerpause. Unsere nächste Ausgabe erscheint dann am 1. September. Zuvor aber wollen wir Sie gerne noch mit Lesestoff versorgen. Der hat es in sich. Einen Bürgerkrieg nämlich sieht unser USA-Korrespondent Thomas Adcock heraufziehen: „The Gathering Storm“. Ute Cohen nimmt Moshe Zuckermanns „Die Kunst ist frei?“ zum Anlass, über allerlei aktuelle Gebote und die Freiheit der Kunst nachzudenken. Grenzen ausloten wird sicher auch die Fachtagung „Zur Ästhetik des Kriminalromans“ Ende September/ Anfang Oktober in Unna, über die wir hier vorab informieren. Alf MayerRead More
Kurzbesprechungen von Hanspeter Eggenberger (hpe), Joachim Feldmann (JF), Sonja Hartl (sh) und Alf Mayer (AM): Kaśka Bryka: Die EistaucherS. A. Cosby: Die Rache der Väter James Ellroy: Allgemeine PanikPeter Farris: Letzter Aufruf für die Lebenden Max Korn: Talberg 1935Max Korn: Talberg 1977Max Korn: Talberg 2022Manfred Rebhandl: Erster MaiBarry Windsor-Smith: Monster … more to follow … Rasierklingen-Tränen (hpe) Die beiden Männer leben in verschiedenen Welten. Der Afroamerikaner Ike Randolph hat nach Jahren auf der dunklen Seite des Lebens und im Knast den Aufstieg in den Mittelstand geschafft. Er besitzt eine gut laufendeRead More

Posted On Juli 1, 2022By Die RedaktionIn Crimemag, CrimeMag Juli 2022

nonfiction, kurz – Juli 2022

Sachbücher kurz besprochen Von Alf Mayer. Christoph Bangert: Rumors of WarHelena Barop: Mohnblumenkriege. Die globale Drogenpolitik der USA 1950-1979Roger Fritz: Boulevard der Eitelkeiten. Fotografien und Erinnerungen Marat Gabidullin: Wagner. Putins geheime ArmeeGeorg Scheibelreiter: Häuptlinge und Scheiks. Die Figuren in Karl Mays Reise- und Jugenderzählungen  Handwerkerstolz, sozusagen (AM) Schuldbekenntnisse, heißt es im Klappentext zu Wagner. Putins geheime Armee seien in diesem Buch nicht zu erwarten. Hier erleichtert kein Whistleblower sein Gewissen, hier sucht ein für grausame Drecksarbeit ausgenutztes Frontschwein nach Anerkennung. Es ist „den Naiven gewidmet, die Sinn suchen, wo keiner ist“. MaratRead More
Eine Vielzahl von Krimi-Neuheiten … … erscheinen jeden Monat, dazu Graphic Novels (vulgo: Comics) und DVDs und BluRays. Unmöglich, das alles zu überblicken und zu rezensieren. CrimeMag siebt und schürft deshalb für Sie und weist hier regelmäßig mit Hilfe von: Kaliber.38 und der befreundeten Buchhandlungen Chatwins (Berlin), Wendeltreppe (Frankfurt) und Buchladen in der Osterstraße (Hamburg) auf interessante Neuerscheinungen hin.  Empfehlungen für DVDs, BluRays und Comics und auch Podcasts geben Katrin Doerksen und Thomas Groh.  **** Bitte denken Sie daran, dass gerade in diesen Zeiten Ihre lokale Buchhandlung(en) besonderer Unterstützung und Solidarität bedürfen. Lieber dort bestellen als bei amazon. – **** Einige unserer Schatzsucher sind noch nichtRead More
Veröffentlichungstermin für die von Deutschlandfunk Kultur beherbergte aktuelle Krimibestenliste Juli 2022 Freitag, 1 .Juli 2022.  Die Bestenliste Juli 2022 hier als praktisches PDF und kommentiert im Blog von Tobias Gohlis. Ein Archiv der letzten Jahre bis 2005 hier. Und hier noch die Krimibestenliste 2021 mit den besten Kriminalromanen des letzten Jahres. Die CrimeMag Top Fifteen 2021 sind zusammen mit unserem großen CulturMag/ CrimeMag Jahresrückblick 2021 pünktlich zu Silvester erschienen. Krimibestenliste Juli 2022 1 (4) Sybille Ruge: Davenport 160×90 (Suhrkamp) 2 (1) Don Winslow: City on Fire (HarperCollins)  3 (3) Jacob Ross: Die Knochenleser (Suhrkamp)  4 (7) S.A. Cosby: Die Rache der Väter (Ars Vivendi)  5 (-) FemiRead More
Murder on the Dance Floor By Sophie Ellis-Bextor It’s murder on the dance floorYou’d better not kill the grooveDJ, gonna burn this god damn house right down I know I know I know I know I know I know I knowAbout your kindAnd so and so and so and so and so and so and soI’ll have to play If you think your getting awayI will prove you wrongI’ll take you all the wayBoy, just come alongHear me when I sayHey It’s murder on the dance floorBut you’d better notRead More
Herzlich willkommen! Prof. Dr. jur. Albrecht Götz von Olenhusen berichtet für uns über das Symposium „Allein gegen Leni Riefenstahl“ in Freiburg, das der Filmemacherin Nina Gladitz gewidmet war. Erstmals seit 40 Jahren konnte dabei der vom WDR in den Giftschrank gesperrte Dokumentarfilm „Zeit des Schweigens und der Dunkelheit“ wieder gezeigt werden. CulturMag hatte im September 2021 die Herstellung der Öffentlichkeit für diesen Film in einem Offenen Brief an den WDR-Intendanten gefordert. Autor des Briefes war der Buchmarkt-Experte Gerhard Beckmann, der sich dieses Mal mit einem Lob der inhabergeführten Buchhandlungen sowie mitRead More
Kurzbesprechungen von Hanspeter Eggenberger (hpe) und Joachim Feldmann (JF): Stephen Mack Jones: Princess Margarita IllegalEryk Pruitt: Das schnelle LebenJacob Ross: Die Knochenleser Unbedingt lesenswert (JF) Kein Beruf, kein Studium, kein Geld. Trotz erstklassiger Schulnoten sieht die Zukunft für Michael „Digger“ Digson finster aus. Auf Camoha, einer (fiktiven) Karibikinsel, zählen Herkunft und Besitz. Digger, als nichtehelicher Sohn eines Dienstmädchens geboren, hat in dieser Hinsicht wenig vorzuweisen. Denn von seinem Vater, immerhin Polizeichef der Insel, ist auch nichts zu erwarten. Selbst ein Saisonjob als Kellner scheitert an Diggers Stolz und Temperament. DaRead More