All posts by Die Redaktion

ei3

Posted On April 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Editorial, News

CrimeMag: Editorial Ausgabe April 2017

Herzlich willkommen zu unserer Aprilausgabe 2017, sie kommt pünktlich zu Ostern und wir haben für Sie Überraschungseier zuhauf. Unser USA-Korrespondent Thomas Adock hat sich sich dieses Mal die Trump’sche „Banana Republic“ vorgeknöpft. Larry Beinhart, der bereits 2005  ein Buch über „Fog Facts“ geschrieben hatte und vielleicht noch von „American Hero“ und seinen Tony-Cassella-Romanen in Erinnerung ist, erklärt uns, warum alle Politiker lügen. Sandi Baker berichtet über die Proteste in Südafrika, Christopher C. Moore sinniert über Kreativität & Rechtsanwälte. Besonders stolz sind wir darauf, Ihnen „Fünf Varianten über den Mord an Pier Paolo Pasolini“ präsentierenRead More
bloody chops

Posted On April 15, 2017By Die RedaktionIn Bücher, Crimemag

Bloody Chops – April 2017

Bloody Chops im April 2017 Kurzbesprechungen von fiction und non fiction. Zerteilt und serviert von: Max Annas (MA), Alf Mayer (AM), Frank Rumpel (rum), Susanne Saygin (sy) und Thomas Wörtche (TW). Über: Eleanor Canton, Kanae Minato, Butz Peters, Anja Rützel, Nicholas Searle, Hans Schefczyk, Philip Siegel, Takis Würger, die Zeitschrift Mittelweg 36 und ein True-Crime-Buch. Besser als gedacht (AM) Nun also nach Film, Geschichte, Religion, Politik und so weiter „The Crime Book“ vom Verlag Dorling Kinderley (DK). Einige dieser enzykopäischen Werke gibt es auch auf Deutsch, etwa „Das Philosophie-Buch: GroßeRead More
gedicht

Posted On April 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Krimigedicht

Das Krimigedicht

Shoot Him Down!   by Alice Francis This man is a ticket for a ghost train I believed what he said, but I’ll never do it once again Mama told me to resist ma heartache, but nothing can stop me from goin‘ insane He’s calling me sayin‘ ma babygirl While he’s in bed with another chick in his rose colored world I want to choke him want to maltreat him I want to squeeze him and break his neck, neck, neck I say huhuoh I I got nothing but a heartRead More
DSC_4276_3058

Posted On März 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Editorial

CrimeMag: Editorial Ausgabe März 2017

Herzlich willkommen zu unserer Märzausgabe 2017 Das Crime-Genre ist politisch. Dies hier auf CrimeMag zu betonen, ist nicht notwendig, sollten Sie aber Anschauung suchen, werden Sie in dieser Ausgabe vielfach fündig. Der Kriminalroman ist subversiv. Er konnte im Nachkriegsdeutschland keine Anerkennung durch die traditionelle Literaturkritik bekommen oder vor Buchhändlern Gnade finden, alle hatten sie ihre Funktion im Verdrängungs- und Bagatellisierungsprozess.  (Wozu heute der Durchschnittskrimi dient, ist klar – Geld auf der einen Seite, Eskapismus und die Illusion von Ordnung auf der anderen. Man könnte sagen: Kriminalliteratur kratzt den Lack ab. UndRead More
bloody chops

Posted On März 15, 2017By Die RedaktionIn Bücher, Crimemag

Bloody Chops – März 2017

Bloody Chops im März 2017 Kurzbesprechungen von fiction und non fiction. Zerteilt und serviert von: Joachim Feldmann (JF), Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW) Über: Jerome Charyn, Daniel Cole, Steve Hamilton, Antonio Ortuño, Fabio Paretta, Thomas Schweres. Ein Mammut-Werk auf 247 Seiten (TW) Madrid, Mexiko von Antonio Ortuño ist ein Buch, das mit einem Mord anfängt und mit einem Mord aufhört und in dem die Gewalt nie aufzuhören scheint. Das liegt unter anderem an den Zeiten und Orten, in denen dieser kapitale Roman spielt. Seine Handlung mäandert von Madrid 1922 bis nach GuadalajaraRead More
706px-Langston_Hughes_cph.3a43849
Let America Be America Again Let America be America again. Let it be the dream it used to be. Let it be the pioneer on the plain Seeking a home where he himself is free. (America never was America to me.) Let America be the dream the dreamers dreamed— Let it be that great strong land of love Where never kings connive nor tyrants scheme That any man be crushed by one above. (It never was America to me.) O, let my land be a land where Liberty Is crownedRead More
suter_elefant

Posted On März 6, 2017By Die RedaktionIn Bücher, Litmag

LitBits: Kurze Besprechungen neuer Bücher

Neue Bücher von Thomas Meinecke („Selbst“), Martin Suter („Elefant“), Annie Dillard („Pilger am Tinker Creek“), Ulrich Teusch („Die Lückenpresse“), Dirk Stermann („Der Junge bekommt das Gute zuletzt“), Carolin Emcke („Gegen des Hass“), Leopold Federmair („Musils langer Schatten“), Emma Cline („The Girls)“, Thomas Brückner („Hilfe schenken“), Clemens Berger („Im Jahr des Panda“), Claus-Jürgen Göpfert („Die Hoffnung war mal grün“) und „“ – vorgestellt von Karsten Herrmann (KH), Ulrich Noller (UN), Alf Mayer (AM), Yasmina Hamid (YH) und Michael Höfler (MH). „Genderfuck“ und „Hot topics“ (KH) – Thomas Meinecke ist für die deutscheRead More
Aleppo-Einband-16-12-05.indd
Niroz Malek lebt in Aleppo. Trotz allem. Und er schreibt davon, wie es ist, trotz allem in Aleppo zu leben. Das Ergebnis sind kurze Texte, Miniaturen nicht nur über den Alltag in einer Stadt, auf die Bomben fallen, sondern auch Träume, Phantasien, Texte zu Musik und Literatur, Erinnerungen an gestorbene Freunde und Weggefährten. 57 Miniaturen versammelt „Der Spaziergänger von Aleppo“, die meisten hat Niroz Malek zuerst auf Facebook veröffentlicht, bis heute schreibt er dort in unregelmäßigen Abständen sehr kurze Texte. An eine Publikation in Syrien war und ist nicht zuRead More
Schmidt_Heavens_Gate240
Wer bestimmt darüber, wie und wann wir sterben? Tommy Schmidt thematisiert in seinem satirischen Roman „Heaven’s Gate“ das oft noch tabuisierte Thema Sterbehilfe auf ungewöhnliche Weise: Satirisch zugespitzt, streitbar und unterhaltsam. Bei uns lesn Sie einen Ausschnitt des am 13.3.2017 erscheinenden Romans als Vorabdruck. Deutschland in einer nicht allzu fernen Zukunft: Lasse Wiesenthal ist erfolgreicher Eventunternehmer, Ende fünfzig und unheilbar krank. Die Ärzte sagen ihm einen jahrzehntelangen Leidensweg mit einem langsamen, aber unaufhaltsamen Verfall voraus. Statt sich diesem Schicksal zu ergeben, plant er seinen Freitod durch Sterbehilfe. Es soll einRead More
weltempfänger_Frühjahr 2017_best

Posted On März 6, 2017By Die RedaktionIn Litmag

Bestenliste: Der Litprom-Weltempfänger Frühjahr 2017

Auf Empfang aus aller Welt „Weltempfänger“ heißt die Litprom-Bestenliste zu Literaturübersetzungen, die vier Mal im Jahr herausragende literarische Stimmen, die im deutschsprachigen Raum zu entdecken sind, vorstellt. Eine neunköpfige Jury aus Literaturkritikern, Schriftstellern und Kulturjournalisten nominiert sieben Titel unter allen Neuerscheinungen der ins Deutsche übersetzten Belletristik aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der Arabischen Welt und stellt ihre Auswahl mit Kurztexten vor. Wir freuen uns sehr, diese außergewöhnliche Liste, die echte literarische Entdeckungen bereithält, regelmäßig im CulturMag präsentieren zu dürfen. Die sieben besten Winterbücher Die 34. Litprom-Bestenliste Weltempfänger (zum Download alsRead More
spieß_eiscreme_240
Pop und Protest im Wendland. „Und bis es so weit ist, gibt es Eiscreme“ ist ein literarisches Roadmovie und eine schlagfertige Komödie voller Abenteuer, Freundschaft, Dope, Liebe und schmerzlichem Verlust. Martin Spieß erzählt mit dem Blick einer Generation, die beim Betrachten der Welt immer auch all ihr sekundäres Erleben aus Filmen, Musik und TV-Serien mitdenkt. Zwei Freunde fahren nach Gorleben ins Wendland, um gegen den Castortransport zu demonstrieren. Jäger, der beste Freund des Erzählers, ist der Meinung, bei diesen Protesten ließen sich nicht nur Abenteuer erleben, sondern auch gut FrauenRead More
scorsese_silence_buch_film
Verlosung von Kinokarten Am vergangenen Donnerstag ist in den deutschen Kinos Martin Scorseses neuer Film „Silence“ angelaufen, eine bildgewaltige Literaturverfilmung von Shūsaku Endō Roman „Schweigen“ (Septime Verlag). Wir verlosen 2×2 Eintrittskarten für ein Kino in Ihrer Nähe! Senden Sie einefach eine eMail mit dem Betreff „Silence“ an redaktion@culturmag.de „Schweigen“ gilt als der wichtigste Roman des japanischen Autors Shusaku Endo. Er verursachte nach seiner Veröffentlichung im Jahr 1966 eine große Kontroverse in Japan. Shūsaku Endō, ein japanischer Katholik, erzählt die Geschichte zweier portugiesischer Missionare, die im siebzehnten Jahrhundert in Japan versuchen,Read More
feb3

Posted On Februar 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Editorial

CrimeMag: Editorial Ausgabe Februar 2017

Herzlich willkommen zu unserer Februarausgabe 2017 Natürlich beschäftigt uns Trump, aber kirre machen lassen wir uns weder von ihm noch von der närrischen Zeit. Unser USA-Korrespondent Thomas Adcock, der in New York schon fröhlich mitdemonstriert hat, empfiehlt „Comedy as a Weapon. How to Dump Trump“. Peter Münder unterzieht George Orwell einem Klassiker-Check, Pulitzer-Preisträger Viet Thanh Nguyen schreibt selbstbewusst über seine Herkunft als Flüchtling („I am a refugee“) und Alf Mayer sieht sich die Comic Serie „Black Panther“ von Ta-Nehisi Coates näher an, der mit „Zwischen mir und der Welt“ bekannt gewordenRead More
hentoff gut

Posted On Februar 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Nachruf

Nachruf: Nat Hentoff

… and other rebellious passions Thomas Adcock, Bill Moody, Alf Mayer und Thomas Wörtche entbieten ein Farewell. Nat Hentoff, der am 7. Januar 2017 in New York gestorben ist und 91 Jahre alt wurde, war für viele von uns wichtig. Er war Bürgerrechtler, Jazzkenner, Historiker und Autor von zwei Kriminalromanen. All das – darauf beharren wir ja auch bei CrimeMag –passt und gehört zusammen. Er galt als der führende Fachmann für den ersten Zusatz zur Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika (First Amendment, 1791 verabschiedet) – diesen Verfassungsteil lebte er vollRead More
Bloody Chops 3

Posted On Februar 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag

Bloody Chops – Februar 2017

Bloody Chops im Februar 2017 Kurzbesprechungen von fiction und non fiction. Zerteilt und serviert von: Joachim Feldmann (JF), Tobias Gohlis (TG), Alf Mayer (AM), Frank Rumpel (rum), Thomas Wörtche (TW). Über: Dan Barry, Tom Burgis, James Lee Burke, Jerome Charyn, Denis Johnson, Philip Kerr, Rosamund Lupton, Mittelweg 36, Ottessa Moshfegh, Dieter Thomä, Ulf Torreck, Julius Wiedemann, Daniel Zahno. Der finstre Kern (TW) Die lachenden Ungeheuer, die dem neuen Roman von Denis Johnson den Titel geben, liegen irgendwo in der Region zwischen Uganda und der DR Kongo. Sie sind, könnte manRead More
feuervogel

Posted On Februar 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Krimigedicht

Das Krimigedicht

Gamajun, der Kündevogel von Alexander Alexandrowitsch Blok   Auf endlos weiten Wasserflächen Vom Abend purpurn eingehüllt, Singt er und muss von Zeichen sprechen, Senkt kraftlos die erschreckten Flügel … Er kündet vom Tatarenjoch, Vom Blut der Hinrichtungen dann, Der Bösen Macht, der Guten Tod, Von Beben, Hunger, Feuerbrand … Von ewiglichem Schreck erfasst, Sein Antlitz brennt vor Liebesglut, Doch hehre Wahrheit kündend sprach Sein Mund, bedeckt mit trocknem Blut! (23. Februar 1899. Aus dem Russischen: Eric Boerner)   Alexander Blok wurde am 16.11 1880 (julianischer Kalender) in St. Petersburg. Er starb nurRead More
jan6

Posted On Januar 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Editorial

CrimeMag: Editorial Ausgabe Januar 2017

Herzlich willkommen zu unserer Januarausgabe 2017 Gerade ist unser fulminanter, siebenteiliger Jahresrückblick 2016 mit 49 Autorinnen und Autoren erschienen, da geht es schon mit Volldampf ins neue Jahr und wir präsentieren Ihnen eine noch bilderreichere CrimeMag-Ausgabe als sonst. Das KickAss von Alf Mayer zu den jüngsten Auswüchsen des Branchenwahnsinns kommt weithin sogar ganz ohne Worte aus. Zurück in die 1950er Jahre geht es mit dem „director’s cut“ eines großen Texts von Dominik Graf zu Männer- und Körperbildern im westdeutschen Nachkriegsfilm. Reinhard Klimmt und Patrick Rössler geben uns Einblick in ihr MammutwerkRead More
Bloody Chops 3

Posted On Januar 15, 2017By Die RedaktionIn Bücher, Crimemag

Bloody Chops: Januar 2017

Bloody Chops im Januar 2017 Zerteilt und präsentiert von: Alf Mayer, Susanne Saygin, Thomas Wörtche. Über: Ricardo Adolfo, Brigitte Glaser, Peter F. Hamilton, Walter Hill, Matz, Jef; Charly Weller. Bizarr & versöhnlich (TW) Portugal immerhin hat sein Buch zur Finanzkrise und den sozialen Verwüstungen, die in Südeuropa endemisch sind: Maria von den abgesägten Gewehrläufen (A1 Verlag) von Ricardo Adolfo. Der aus Angola stammende Autor (für junge Menschen: Angola war bis zur portugiesischen „Nelkenrevolution“ 1974 portugiesische Kolonie) inszeniert die Geschichte von Maria, einer ins Prekariat abgestürzten jungen Frau, in den unschönenRead More
nick cave

Posted On Januar 15, 2017By Die RedaktionIn Crimemag, Krimigedicht

Das Krimigedicht

Red Right Hand by Nick Cave Take a little walk to the edge of town Go across the tracks Where the viaduct looms, Like a bird of doom As it shifts and cracks Where secrets lie in the border fires, In the humming wires Hey man, you know You’re never coming back Past the square, past the bridge, Past the mills, past the stacks On a gathering storm comes A tall handsome man In a dusty black coat with A red right hand He’ll wrap you in his arms, Tell youRead More
champ

Posted On Dezember 24, 2016By Die RedaktionIn Editorial, Jahreshighlights

Editorial: Jahreshighlights 2016

Herzlich willkommen zu unserem großen Jahresrückblick 2016 Dieses Mal musste es wirklich der 24. Dezember sein, an dem wir Ihnen unseren großen Jahresrückblick präsentieren. Denn Sie bekommen sieben Päckchen auf einmal zum Aufklicken und zum Schmökern, so umfangreich ist unsere illustre Autorenliste. 49 Autorinnen und Autoren schauen auf das Jahr 2016 zurück, die eine oder andere Anregung ist da sicher für Sie dabei. CulturMag mit unseren Magazinen LitMag, MusikMag & CrimeMag ist auch international beliebt und geschätzt, das zeigen insgesamt 13 Autorinnen und Autoren aus Großbritannien, den USA und eineRead More
feuer1

Posted On Dezember 24, 2016By Die RedaktionIn Jahreshighlights

CrimeMag’s Top Ten 2016

Die CrimeMag Top Ten 2016 Eine illustre, kompetente Jury hat abgestimmt – hier unsere Top Ten für das Jahr 2016. Das Ergebnis: 50:50 weiblich/männlich. 3x USA, 2x Deutschland, 2x UK, je 1x Frankreich, Südafrika und Australien. 1. Max Annas: Die Mauer (Rowohlt) 2. James Grady: Die letzten Tage des Condor (Last Days of the Condor; Suhrkamp) 3. Jon Bassoff: Zerrüttung (Corrosion; Polar) und Franz Dobler: Ein Schlag ins Gesicht (Tropen) 4. Dominique Manotti: Schwarzes Gold (Or noir; Ariadne) 5. Donald Ray Pollock: Die himmlische Tafel (The Heavenly Table; Liebeskind) 6.Read More
feuer4

Posted On Dezember 24, 2016By Die RedaktionIn Jahreshighlights

CulturMag-Jahreshighlights 2016, Teil 1 (A-C)

Liebe Leserinnen und Leser von CulturMag, kurz vor den Feiertagen präsentieren wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder unseren großen Jahresrückblick. Dieses Mal in acht Teilen – chaotisch, unterhaltsam, kenntnisreich – die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag, wie unsere Autorinnen und Autoren das Jahr 2016 sahen: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und Wahnsinn … ungeordnet & unabhängig. Feiern Sie schön, erholen Sie sich ein bisschen & rutschen Sie gut ins neue Jahr! Herzlich, Ihre Zoë Beck, Jan Karsten, Anne Kuhlmeyer, Tina Manske, Alf Mayer, Thomas Wörtche &Read More
london

Posted On Dezember 24, 2016By Die RedaktionIn Jahreshighlights

CulturMag-Jahreshighlights 2016, Teil 2 (D-F)

Willkommen zum zweiten Teil unseres großen Jahresrückblicks  – mit Claudia Denker, Garry Disher, Katrin Doerksen, Joachim Feldmann, Candice Fox und Wolfgang Franßen in dieser Abteilung. Chaotisch, unterhaltsam, kenntnisreich – die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag, wie unsere Autorinnen und Autoren das Jahr 2016 sahen: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und Wahnsinn … ungeordnet & unabhängig. Claudia Denker Jemand drängelt … Highlights für dieses Jahr aufschreiben! Dabei war 2016 nicht gerade besonders erheiternd, also echt jetzt… David Bowie, Prince, Peter Behrens …meine Güte – tot – undRead More
australien

Posted On Dezember 24, 2016By Die RedaktionIn Jahreshighlights

CulturMag-Jahreshighlights 2016, Teil 3 (G)

Im dritten Teil unseres illustren Jahresrückblicks finden Sie Frank Göhre, Tobias Gohlis, James Grady und Dominik Graf – da wird es nichts mit Andacht und Frömmigkeit. Aber lesen Sie selbst. Frank Göhre Januar: Abaton Kino, Hamburg. Janis: Little Girl Blue. Regie und Drehbuch: Amy Berg. 105 Minuten. Eine herausragende Dokumentation über Janis Joplin. Mitzuerleben ist, wie welche Songs entstanden sind, wie aus dem Leben Lieder werden. Februar: Berlinale Forum. Verfluchte Liebe deutscher Film. Regie, Buch: Dominik Graf, Johannes F. Sievert. 90 Minuten. Eine Ehrenrettung des Genre-Kinos der 70er und 80erRead More
feuer7

Posted On Dezember 24, 2016By Die RedaktionIn Jahreshighlights

CulturMag-Jahreshighlights 2016, Teil 4 (H-K)

Willkommen zum vierten Teil unseres großen Jahresrückblicks – mit Sonja Hartl, John Harvey, Brigitte Helbling, Michael Höfler, Joe Ide und Anne Kuhlmeyer: unterhaltsam, kenntnisreich – die Tops & Flops von LitMag, MusikMag & CrimeMag. Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und Wahnsinn … ungeordnet & unabhängig. Sonja Hartl Ein Jahr, das aus vielen Tiefpunkten besteht. Ein Filmjahr, dessen Höhepunkte in Momenten liegen. Sandra Hüller als herzzerreißende Whitney Schnuck in Toni Erdmann, die wartende Oona Airola in Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki, die tanzende Sasha Lane in American Honey,Read More
feuer

Posted On Dezember 24, 2016By Die RedaktionIn Jahreshighlights

CulturMag-Jahreshighlights 2016, Teil 5 (M)

Willkommen zu Teil 5 – mit Carl Wilhelm Macke, Tina Manske, Alf Mayer, Susanna Mende, Christina Mohr, Christopher G. Moore, Peter Münder und  Marcus Müntefering. Unserer großer Jahresrückblick – Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Ausstellungen Alltag und Wahnsinn … wild & unabhängig. Carl Wilhelm Macke Leben in Zeiten des Horrors Erschienen ist das Buch Marguerite Duras Sommer 1980 in deutscher Übersetzung im Jahre 1984. Im Mittelpunkt stehen politische wie sehr persönliche Ereignisse aus dem Jahr 1980.  Im Buchhandel ist es nicht mehr erhältlich. Das eine oder andere Exemplar findet man vielleicht in einem Ramschantiquariat. Und dasRead More