All posts by Christian Koch

Posted On Mai 26, 2012By Christian KochIn Bücher, Crimemag

KickAss

KickAss – Bloody Splinters aus dem täglichen Branchenwahnsinn: Skandalöser Skandal!? Wenn gar nichts geht, greift man zum Auto-Alarmismus und schreit: „Skandal!“, in der guten Hoffnung, ein paar Berufsaufreger schreien mit und ein paar Distinktionsgewinn-Jäger finden’s toll. Ach ja … Und gähn! Christian Koch beschreibt ein durchsichtiges Manöver … Im Februar beziehungsweise im April dieses Jahres sind zwei ganz unterschiedliche Kriminalromane in Deutschland erschienen: „High Life“ des amerikanischen Autors Matthew Stokoe sowie „Das Ende von Alice“ der amerikanischen Autorin Amy Michael Homes. In verschiedenen amerikanischen und deutschen Verlagen veröffentlicht, von verschiedenenRead More

Posted On April 28, 2012By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Patrick Fogli & Ferruccio Pinotti: Bleiernes Schweigen

La Cosa Nostra – Ein Zitat vom Buchrücken fasst alle 616 Seiten des Romans zusammen: „Die, die mich töten, werden wahrscheinlich Mafiosi sein, aber die, die meinen Tod gewollt haben, werden andere sein.“ Paolo Borsellino. Christian Koch über einen Roman mit niedrigem Fiktions-Quotient. „Bleiernes Schweigen“ erzählt die Geschichte der Cosa Nostra in Romanform im Zeitraum der achtziger Jahre bis heute. Der rote Faden des Buches ist ein Schriftsteller, der 2003 von einer Anwältin zu einem Treffen gebeten wird. Kurz vor dem Meeting werden die Anwältin, ihr Mandant und zwei PolizistenRead More

Posted On November 12, 2011By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Regina Nössler: Auf engstem Raum

Der Einzelhandel ist ein ganz besonderer Ort … – Ein Kauftipp des Krimi-Buchhändlers unseres Vertrauens, Christian Koch vom Berliner HAMMETT. Ungewöhnliche Handlungsorte haben gerade mal wieder Konjunktur im Kriminalroman. Verliese in nordischen Ländern sind zum Beispiel gerade en vogue, verbunden mit einem schmissigen Einwort-Buchtitel bilden sie quasi ein Erfolgsgarant auf dem deutschen Buchmarkt. Aber dann kommt plötzlich Regina Nösslers „Auf engstem Raum“ daher und ist von Beginn an ganz anders: Das Buchcover hat etwas mit dem Inhalt des Romans zu tun! Das gleiche gilt für den Buchtitel! Und der Handlungsort?Read More

Posted On September 17, 2011By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Dennis Lehane: Moonlight Mile

Manchmal muss man Geduld haben … Der Tipp des Krimibuchhändlers unseres Vertrauens, Christian Koch vom HAMMETT. 11 Jahre hat Dennis Lehane verstreichen lassen, bevor er mit „Moonlight Mile“ endlich den sechsten Roman der Serie um Angela Gennaro und Patrick Kenzie vorgelegt hat. Meisterwerke wie „Mystic River“ und „Shutter Island“, aber auch das sehr gute „Coronado“ halfen schon ganz gut über das lange Warten hinweg, aber  … Nicht nur die beiden Ermittler und Bubba sind wieder dabei, auch Amanda McCready ist in der Personalliste, das Entführungsopfer aus „Gone Baby Gone –Read More

Posted On Juni 4, 2011By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Jason Starr: Brooklyn Brothers

Böses, ganz, ganz böses Brooklyn … Ein Kauftipp vom Buchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch vom „Hammett“ – heute: Jason Starr Mit „Brooklyn Brothers“ hat der Diogenes Verlag nun endlich den im amerikanischen Original bereits 2006 erschienenen Roman „Lights Out“ von Jason Starr ins Deutsche übersetzen lassen. Ausnahmsweise ergeben beide Buchtitel Sinn, der amerikanische ist konsequenter, der deutsche ist sicherlich ironischer. Denn „Brüder“ sind Jake Thomas und Ryan Rosetti nun wahrlich nicht. Zwar wuchsen beide zusammen in Brooklyn auf, beide waren damals Sport-Asse, aber das war’s dann auch schon mit denRead More
Dominique Manotti! von Christian Koch und Christophe Dupuis Dominique Manotti gehört in der Tat zu den wichtigsten zeitgenössischen Kriminalautorinnen. Deswegen heute eine doppelte Würdigung bei CrimeMag: Ein dringender Kauftipp von dem Buchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch, vom Berliner „Hammett“. Nach den beiden eigenständigen Werken „Hartes Pflaster“ und „Letzte Schicht“ liegt nun mit „Roter Glamour“ der erste von zwei Romanen mit der Pariser Polizistin Noria Ghozali vor. Während bedeutende Wirtschaftslenker, Politiker und andere Schergen in einem noblen Pariser Club einen illegalen Waffendeal mit dem Iran feiern, explodiert ein Transportflugzeug über derRead More

Posted On April 24, 2010By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Nicolai Lilin: Sibirische Erziehung

Nicolai Lilin wurde 1980 in der Stadt Bender in Transnistrien (Region Moldawien) geboren. Er lebt seit sieben Jahren im piemontesischen Cuneo in Italien, wo er ein Tätowierstudio betreibt. Sibirische Erziehung ist sein erster, autobiografischer Roman mit den Schwerpunkten Kindheit und Jugend. Lilins zweiter Roman um seine Zeit als Soldat in Tschetschenien ist beim Suhrkamp Verlag in Vorbereitung. Der Autor ist Abkömmling der sibirischen Urki, eines archaischen, mafiaähnlichen Kriminellen-Clans. Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch.Read More

Posted On März 27, 2010By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Yishai Sarid: Limassol

Yishai Sarid wurde 1965 in Tel Aviv geboren, wo er bis heute lebt. Nach mehreren Jahren als Nachrichtenoffizier in der israelischen Armee studierte er in Jerusalem Jura und machte anschließend in Harvard seine Abschluss in Öffentliche Verwaltung. Zu Beginn seiner juristischen Tätigkeit arbeitete er als Staatsanwalt, heute dagegen wirkt er als Rechtsanwalt. Mit Limassol, seinem zweiten Kriminalroman, liegt nun erstmals ein Werk von ihm in deutscher Übersetzung vor. Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch.Read More

Posted On März 13, 2010By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Jörg Juretzka: Rotzig & Rotzig

Jörg Juretzka, 1955 in Mühlheim an der Ruhr geboren, legt mit Rotzig & Rotzig den mittlerweile neunten Roman um den Privatdetektiv Kristof Kryszinski vor. In den vergangenen elf Jahren belegten seine Romane zwei Mal den dritten, und ein Mal den zweiten Platz beim Deutschen Krimipreis. Zudem waren zwei der Titel für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Außer Kriminalromanen schreibt Jörg Juretzka noch Kinderbücher und gelegentlich Drehbücher fürs Fernsehen. Haupt- bzw. nebenberuflich versieht der gelernte Zimmermann momentan Autowaschanlagen mit ihrem technisch hochkomplexen Innenleben. Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch.Read More

Posted On Februar 20, 2010By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Matti Rönkä: Russische Freunde

Unter den vielen, vielen nordischen KriminalautorInnen, die alle gar nicht so wichtig sein können, wie man uns immer erzählen will, gibt es ganz sicher einen, der wirklich wichtig und originell ist: Matti Rönkä. Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch.Read More

Posted On Januar 31, 2010By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Simon Schott: Die Foldex-Krimis

Simon Schott, 1917 in München geboren, gilt als einer der besten lebenden Barpianisten der Welt. Nach seinem Abitur kommt er als Soldat nach Frankreich. Vor Kriegsende desertiert er und bleibt die nächsten 20 Jahre in Paris. In Harry’s New York Bar spielt Simon Schott auf seinem Piano vor Ernest Hemingway, Coco Chanel, Georges Simenon und anderen Berühmtheiten dieser Zeit. Heute lebt er wieder in München und spielt dort immer noch mehrere Stunden täglich in einem nicht ganz unbekannten Hotel. In den 50er Jahren schrieb Simon Schott mehrere Kriminalromane um denRead More

Posted On Januar 8, 2010By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Simon Schott: Die Foldex-Krimis

Simon Schott, 1917 in München geboren, gilt als einer der besten lebenden Barpianisten der Welt. Nach seinem Abitur kommt er als Soldat nach Frankreich. Vor Kriegsende desertiert er und bleibt die nächsten 20 Jahre in Paris. In Harry’s New York Bar spielt Simon Schott auf seinem Piano vor Ernest Hemingway, Coco Chanel, Georges Simenon und anderen Berühmtheiten dieser Zeit. Heute lebt er wieder in München und spielt dort immer noch mehrere Stunden täglich in einem nicht ganz unbekannten Hotel. In den 50er Jahren schrieb Simon Schott mehrere Kriminalromane um denRead More

Posted On Dezember 16, 2009By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Leonard Schrader: Der Yakuza

Leonard Schrader, 1943 in Grand Rapids (Michigan) geboren, studierte das Drehbuchschreiben in den 60er-Jahren zusammen mit Größen wie Nelson Algren, Jorge Luis Borges, Robert Coover und Kurt Vonnegut. Kurz danach siedelte er nach Japan über. Dort lernte er auch seine spätere Ehefrau Chieko kennen. In den folgenden Jahren entwickelte sich Schrader zu einem der besten Experten für den japanischen Film, aber auch als Kenner und Versteher von Kultur und Geschichte des Landes. Mitte der 90er-Jahre unterrichtete Leonard Schrader Screenwriting in den USA, 2006 starb er in Los Angeles. The YakuzaRead More

Posted On November 28, 2009By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Kwei Quartey: Trokosi

Kwei Quartey wurde als Sohn einer afroamerikanischen Mutter und eines ghanaischen Vaters in Accra, der Hauptstadt von Ghana geboren. Wegen Verteilens von Flugblättern gegen die Militärregierung wurde er kurzzeitig inhaftiert. Deswegen, aber auch ausgelöst durch den Tod seines Vaters, verließ er als junger Mann das Land und siedelte zusammen mit seiner Mutter in die USA über. Heute lebt und praktiziert er als Arzt in Kalifornien und schreibt (jeden Morgen vor seinem Klinikalltag) an seinem zweiten Roman.Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch (zur Buchhandlung).Read More

Posted On Oktober 24, 2009By Christian KochIn Bücher, Crimemag

William Boyd: Die blaue Stunde

William Boyd wurde 1952 in Ghana als Kind schottischer Eltern geboren. Seine Jugend verbrachte er größtenteils in Afrika. Bereits 1981 wurde er für seinen ersten Roman A Good Man in Africa zu einem der 20 besten jungen britischen Erzähler gewählt. Für den Roman Restless erhielt sowohl den Costa Book Award (vormals Whitbread Award), als auch den British Book Award. Die blaue Stunde erschien deutschsprachig erstmals 1995 beim Rowohlt Verlag. Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch. (zur Buchhandlung)Read More

Posted On September 5, 2009By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Jim Thompson: Zwölfhundertachtzig schwarze Seelen

Jim Thompson wurde 1906 in Oklahoma geboren. Neben dem Schreiben arbeitete er als Ölarbeiter, Hotelpage, Alkoholschmuggler, Fabrikarbeiter und Drehbuchautor. Zwischen 1942 und 1972 schrieb Thompson fast 30 Romane, allesamt in Amerika vom breiten Publikum nur wenig beachtet. Selbst kommerziell erfolgreiche Verfilmungen seiner Romane, wie zum Beispiel The Getaway von Sam Peckinpah, verhalfen Jim Thompson nur zu Wertschätzung bei wenigen Kritikern und den Liebhabern der Noir-Literatur. 1977 stirbt er völlig verarmt in Hollywood. Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch.Read More

Posted On August 15, 2009By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Jonathon King: Mörderischer Hurrikan

Risiken der Natur Jonathon King arbeitet seit knapp 25 Jahren als Gerichtsreporter in Philadelphia und Florida für verschiedene amerikanische Tageszeitungen. Für seinen ersten Kriminalroman (The Blue Edge Of Midnight – Messer im Sumpf) erhielt er 2003 den Edgar Allan Poe Award in der Kategorie „Best First Novel“. Er lebt zusammen mit seiner Familie im Süden Floridas. Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler (HAMMETT) unseres Vertrauens, Christian Koch.Read More

Posted On Juli 19, 2009By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Camilla Way: Schwarzer Sommer

Camilla Way wurde 2007 mit Ihrem Erstlingsroman Dead of Summer auf die Shortlist des „CWA New Blood Fiction Dagger“ gewählt. Heute arbeitet sie als freie Autorin und Journalistin u. a. für das Männermagazin Arena. Im November 2008 wird mit Little Bird ihr zweiter Roman erscheinen. Der Kauftipp von Christian Koch (Hammett-Krimis).Read More

Posted On Mai 31, 2009By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Jason Goodwin: Die Weisheit des Eunuchen

Jason Goodwin, im englischen Dorset lebender Historiker und Autor von zwei Kriminalromanen, erhielt für Die Weisheit des Eunuchen 2007 den Edgar-Allan-Poe-Award. - Ein Kauftipp von "Hammett"-Buchhändler Christian Koch.Read More

Posted On März 21, 2009By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Roger Smith: Kap der Finsternis

Roger Smith, 1960 in Johannesburg geboren, arbeitet heute als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent in Kapstadt. Während der Apartheidjahre gründete er ein Künstlerkollektiv, das wegen seiner vielfältigen ethnischen Besetzung Widerstand in Südafrika, aber auch große internationale Beachtung erfuhr. Momentan schreibt Roger Smith an seinem zweiten, eigenständigen Roman. Der erste ist monströs. Monströs gut. Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch.Read More

Posted On November 1, 2008By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Peter Carey: Liebe. Eine Diebesgeschichte

Peter Carey, 1943 in Bacchus Marsh (Australien) geboren, arbeitete nach abgebrochenem Studium 13 Jahre als Werbetexter. Neben J.M. Coetzee wurde er als bisher einziger Schriftsteller zweimal mit dem Booker Prize ausgezeichnet. Seit einigen Jahren lebt Peter Carey in New York. Neben dem Schreiben lehrt er dort am Hunter College „Creative Writing“. Ein Kauftipp von Christian Koch.Read More

Posted On August 23, 2008By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Jean-François Vilar: Die Verschwundenen

Geschichte, Hitler und Stalin, die Kunst, Europa und das 20. Jahrhundert – Ein Kauftipp vom Krimibuchhändler unseres Vertrauens, Christian Koch (Hammett-Krimis).Read More

Posted On April 19, 2008By Christian KochIn Bücher, Crimemag

Alfred Hellmann: Vor den Hymnen

Alfred Hellmann, in Berlin lebender Journalist, Drehbuchautor, Kolumnist, Kabarettist und Übersetzer aus dem Niederländischen, legt nach zehn Jahren Pause seinen zweiten Kriminalroman vor. Das Warten hat sich gelohnt! Meint „Hammett“-Buchhändler Christian Koch.Read More