Search Result for anne kuhlmeyer

Posted On Mai 10, 2020By Anne Kuhlmeyer

Anne Kuhlmeyer : Perspektiven

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 PERSPEKTIVEN Anne Kuhlmeyer Anne Kuhlmeyer ist Psychotherapeutin und Ärztin und CrimeMag-Redakteurin bei Culturmag. 2018 kuratierte sie ein STORY-Special. zurück zum Überblick.Read More
Die Welt bewegt sich langsamer, als habe die Erde ihre Drehzahl runtergeschraubt. Stille Straßen, ein Trecker tuckert vor mir her, über den Feldern kreisen die Habichte. Ich fahre zur Arbeit. Acht Patienten täglich, vier vormittags, vier nachmittags, ganz normal. Im Treppenhaus begegne ich einer Kollegin, sie hustet wie immer. Allergie. Weiß ich ja. Wir lächeln und wünschen uns einen frohen Tag. Zum Mittag treffen wir uns jetzt mit Abstand in der Küche. Ich erzähle ihr, was ich in „Militärmedizin“ und in „Mikrobiologie“ im Medizinstudium in den 1980ern über Pandemien gelerntRead More

Posted On Dezember 8, 2018By Anne Kuhlmeyer

Anne Kuhlmeyer: Matzkes Bein

Vor dem Labor brummen die Monsterkühlschränke, Neonleuchten flackern. Nachts legen wir die Beine in die Kühlschränke. Aber die sind heute voll. Ich trage jede Woche ein Bein herauf. Schweiß klebt mir die OP-Kleider an die Haut. Wer noch nie ein Bein in den dritten Stock geschleppt hat, weiß nicht, wie schwer es einem werden kann. Es heißt, Herzen wären schwer. Aber das stimmt nicht. Es sind die Beine. Mein erstes Jahr nach dem Examen. Die im Ersten schaffen die Beine weg. Oder die ganzen Toten. Sie werden durch den ParkRead More

Posted On August 1, 2018By Anne Kuhlmeyer

Story: Anne Kuhlmeyer: Jazz, Wein, Liebe // und der Keller

Keller Wir haben sie im Keller untergebracht. Wir mussten. Wir können sie nicht mehr in unserer Mitte dulden. Es sind 13 und sie leben ganz passabel da unten. Wir haben den Keller natürlich gestrichen, nicht nur die Wände, auch die Stahltüren ihrer Appartements. Ich sage lieber Appartements als Zellen. Das klingt nicht nur hübscher, die Räume sind es auch. Bequeme Betten und aparte Möbel wohnen darin, es gibt Computer, ohne Internet versteht sich, und separate Bäder. Die Klos haben eine Brille, anders als im Knast. Die 13 werden mit gesunderRead More

Posted On April 15, 2017By Joachim Feldmann

Roman: Anne Kuhlmeyer: Drift

Zwischen Tag und Traum Von Joachim Feldmann Es regnet ununterbrochen, der Fluss steigt über die Ufer, Berge geraten ins Rutschen. Fünf Menschen finden in einem Haus zusammen, dessen erhöhte Lage sie vor der Flut bewahren könnte. Sie sind einander fremd und nur bedingt sympathisch: die Gerichtsmedizinerin auf dem Weg ans Meer, der Verlagslektor ohne festes Ziel, die junge Frau unterwegs zu einem online arrangierten Date, das Kind aus dem Internat, das die Ferien bei seinen Eltern verbringen möchte, und schließlich der Bauer, dem das Haus gehört. Lebensmittel und Energie sindRead More
Manfred, die Verschwundenen und das BGB Anne Kuhlmeyer hat einmal hochgerechnet, was passieren könnte, wenn rechtspopulistische Forderungen nach Aus- und Abgrenzung Wirklichkeit würden. Diese Kurzgeschichte ist dabei herausgekommen. Am 30. November klingelte der Wecker pünktlich um 5:30 Uhr. Der Wecker war die einzige Konstante an diesem Tage, doch das ahnte Manfred noch nicht. Dass etwas nicht stimmte, merkte er, als seine Füße vergeblich nach den Hausschlappen fahndeten. Vorsorglich missgestimmt, wuchtete er seinen Leib in die Senkrechte, kratze sich am Sack und brüllte: „Uschi!“ Im Haus blieb es still. Manfred tappteRead More
no thumb

Posted On Februar 20, 2013By Anne Kuhlmeyer

Miniatur: Anne Kuhlmeyer: Rollenspiele

Rollenspiele – Eine Alltags-Story von Anne Kuhlmeyer. Es ist sechs Uhr morgens, Birgit sammelt vor dem Haus die Dachpfannen ein, die der Sturm heruntergerissen hat. Sie wohnt jetzt oben. Hoffentlich regnet es nicht rein. Ich trete zu ihr, bin noch im Bademantel und schaue hoch. Mein Oberstübchen ist in Ordnung. Gott sei Dank. „Willst’e ’n Roten?“ Birgit ist meine Nachbarin und wir trinken auch schon mal ’n Roten zusammen. Nur nicht morgens um sechs. Bis jetzt nicht. „Ich muss gleich …“ Zur Arbeit, wollte ich sagen, doch sie ist schneller. „Ja,Read More
no thumb

Posted On November 24, 2012By Anne Kuhlmeyer

Anne Kuhlmeyer

Anne Kuhlmeyer, Jahrgang `61, Medizinstudium in Leipzig, lebt nach einigen Zwischenstationen im münsterländischen Coesfeld. 20 Jahre als Anästhesistin, Rettungsmedizinerin, Schmerztherapeutin in Kliniken und Selbständigkeit gearbeitet, heute ärztliche Psychotherapeutin. Liest (viel), schreibt (zwei Kriminalromane veröffentlicht, einer noch nicht, Kurzgeschichten in Anthologien), rezensiert (bei CULTurMAG) und lernt (immer). Zu den CULTurMAG-Beiträgen von Anne Kuhlmeyer. Zur Homepage von Anne Kuhlmeyer. Kontakt mit  Anne Kuhlmeyer.Read More

Posted On Oktober 1, 2020By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe Oktober 2020

Herzlich willkommen! Im Monat der Buchmesse bringen wir Ihnen einen bunten und gehaltvollen Herbststrauß mit 34 Beiträgen – und statt eines Messebesuchs ein Interview mit Benno Käsmayr, dem Verleger des Maro Verlages, das Gerhard Beckmann mit ihm geführt hat. Wer den hemmungslos außer Rand und Band agierenden US-Präsidenten Trump bei der Präsidentschafts-„Debatte“ mit Joe Biden sah und sich Sorgen um das Land macht, hat mit unserem USA-Korrespondenten Thomas Adcock einen zuverlässigen Beobachter, der dieses orange Monster regelmäßig jeden Monat seit den Vorwahlen vor vier Jahren begleitet. „November Surprise Coup D’etat?“Read More

Posted On September 1, 2020By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe September 2020

Herzlich willkommen! Unser Magazin – manchmal muss man das erwähnen – entsteht ganz und gar ehrenamtlich, es lebt vom Herzblut unserer Autorinnen und Autoren, die an ihre Texte ganz anders herangehen als an Brotarbeit. Deshalb ein besonderer Tusch: In dieser Ausgabe legt unser Autor Markus Pohlmeyer seinen hundertsten Beitrag vor, wir haben ihn gebeten, doch aufzuschreiben, wie es ist, für CulturMag/ CrimeMag zu schreiben. Außerdem liefert er Teil 4 seiner Corona-Gedichte und hat das Pastewka-Universum besucht, während sein Bruder Alexander Jöckel sich mit Star Trek Picard beschäftigt hat. Unser USA-KorrespondentRead More

Posted On September 1, 2020By Markus Pohlmeyer

Markus Pohlmeyer: 100mal – Schreiben für mein Lieblingsmagazin

Wir gratulieren Markus Pohlmeyer zum 100sten Text für CM – neee, das ist falsch: Wir gratulieren uns, dass wir 100 Pohlmeyer-Texte bringen durften! Hundert Texte zwischen Antike und Donald Duck, 100 Texte über die Fundamente unserer Zivilisation. 100 Texte unterhaltsamer Gelehrsamkeit. 100 Texte zur Populären Kultur – und ja, auch Homers Epen sind Populäre Kultur, so wie Lucky Luke. Und der Schrank ist noch lange nicht leer, auch nach dem zweiten Hundert nicht. Aber ob wir dafür wieder acht Jahre brauchen? Müsste auch in fünf gehen …. In diesem Sinne:Read More

Posted On August 1, 2020By Alf Mayer

CrimeMag: Editorial Ausgabe August 2020

Herzlich willkommen! Gerne versorgen wir Sie mit ordentlich Sommerlektüre. Alleine unsere gar nicht so kurzen Kurzbesprechungen Bloody Chops und non fiction, kurz verarzten insgesamt 33 Bücher. Das schon ist mehr Inhalt, als manch eine Krimibeilage zu bieten hat, und das sind nur zwei unserer 34 Beiträge. Den Anfang macht wie immer unser USA-Korrespondent Thomas Adcock mit dem Neuesten zur Lage in den USA, die zur „Pariah Nation“ geworden sind. Unterstützung hat er von Christopher C. Moore, der für uns aus Thailand schreibt, mit aber eher abendländischem Kulturgut klar macht, was bei denRead More

Posted On Juli 1, 2020By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe Juli 2020

Herzlich willkommen! Sommerpause, nicht mit uns. Für den Juli haben wir 31 Beiträge im Sortiment – wenn Sie so wollen, einen für jeden Tag. Unser USA-Korrespondent Thomas Adcock blickt auf den Juni als „Thirty Days that Shook the World“, unsere Kolumnistin Iris Boss hat eine Portion Menschheits-Bashing auf Lager und findet: „Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt.“ Mit „Hartl on Highsmith – Zwei Fremde im Kaufhaus“ wirft unsere Kollegin Sonja Hartl einen ersten Blick auf die dem Feuilleton wohl immer schon zugänglichste Kriminalautorin. Bis zum 100. Geburtstag dieser SchriftstellerinRead More

Posted On Juni 1, 2020By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe Juni 2020

Herzlich willkommen! Unruhige Pfingsten. In den USA herrscht in rund 40 Städten Ausgangssperre, die Proteste gegen rassistische Polizeigewalt sind massiv – gleichzeitig gibt es über hunderttausend Corona-Tote zu beklagen. Ein Land im Ausnahmezustand. Unser Amerikakorrespondent Thomas Adcock fordert schlicht „LOCK.HIM.UP.“, Rolf Barkowski steuert einen kleinen Fotoessay bei. Wir bei CrimeMag versuchen, die Balance zu halten. Unsere Kolumnistin Iris Boss erzählt, „Als ich einmal systemrelevant sein wollte“, Andrea Noack davon, wie sie (bisher) durch die Corona-Krise kam, während Robert Rescue den Wahnsinn in eine Kurzgeschichte packt: „Hartmut und Mehmet schieben Dienst“. ChristopherRead More

Posted On Mai 10, 2020By Kuration SHUT DOWN 2020

Editorial SHUT DOWN 2020

Culturmag Special SHUT DOWN 2020 Bilder und Texte aus einer unbekannten Zeit… SHUT DOWN 2020 Ein CULTURMAG Special  kuratiert von Brigitte Helbling und Claudia Reiche AUSGANGSPUNKT  Seit einigen Wochen ist die Welt um uns herum eine andere – und wird in diesem Sinne auch vielfach kommentiert. Um „uns“ herum? Das meint bei einer weltweit verbreiteten neuen Krankheit auch ein anderes UNS. Dieses UNS verschluckt, was „wir“ vielleicht mal waren. Monster! Monster! – schaut UNS an: Ein Gemenge von atmenden Risikokörpern, feuchten RNA-Rekombinationsmedien, Metabolismen für ein Virus, das sich erst inRead More

Posted On Mai 1, 2020By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe Mai 2020

Herzlich willkommen! So viel CrimeMag war noch nie. Unserer regulärer Flottenverband bringt Ihnen monatlich zwischen 25 und 30 Artikel an den CulturMag-Pier, dieses Mal sind es 42 – und Mitte Mai wird es zusätzlich ein SHUT DOWN Special geben. Schauen Sie also gerne öfter bei uns vorbei, wir halten die Texte vorrätig. Und besuchen Sie auch unsere allmonatliche Schatzsuche. Auch dieses Mal haben sich Autoren aus aller Welt für Sie ans Schreiben gemacht: Neuseeland, Australien, die USA, Österreich, Angola und Thailand sind einige der Länder, aus denen Sie lesen können. VielfältigRead More
Herzlich willkommen! Covid-19 hat auch uns im Griff. Wir sind alle gesund, glücklicherweise, arbeiten überwiegend ohnehin im Home Office – bis auf Alf Mayer, der hängt in Neuseeland fest und schickt uns eine Dosis Resilienz -, aber wir blicken mit Sorge in die Welt und die Buchbranche. Ute Cohen, Felicitas Korn und Matthias Wittekindt schreiben darüber, wie sie als AutorInnen, die im März ein Buch herausgebracht haben, diese Wochen erleben. Katja Cassing, Katharina Florian und Ludwig Paulmichl erzählen, wie Verlage mit der aktuellen Situation umgehen. Von Trauer um einen, derRead More

Posted On April 1, 2020By James Grady

James Grady (writer) #Covid-19

Jungleland by James Grady             Outside where your world now shelters race the streets of our gone yesterdays that made sense. ‚Wasn’t that you knew what was going on, was that you could feel the walls around you, the floor beneath your feet.              Those yesterdays left on a midnight virus train from the minds of Albert Camus, Stephen King, Edgar Alan Poe, Kurt Vonnegut and zombie movies.              Movies, what will we do now to fall in love with the magic that only comes from seeing movies together, strangers sharing a cinematicRead More

Posted On März 1, 2020By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe März 2020

Herzlich willkommen! Alf Mayer, derzeit auf Reise durch Australien, hat für uns einen Schwerpunkt zu den Bränden kuratiert. Er selbst sieht den „Kontinent im Schockzustand“ und liefert einige Hintergründe. Crime-Autor Jock Serong schreibt über „Our Summer of Fires“, Sulari Gentill erzählt davon, wie sie beinahe ihr Haus an das Feuer verlor und der durch seine Emily-Tempest-Romane bekannte Adrian Hyland, selbst ein Feuerwehrmann, gibt im Interview Auskunft über sein Buch zur Feuersbrunst von 2009. Außerdem stellt er uns das Einleitungskapitel seines derzeit entstehenden neuen Romans zur Verfügung, im Mittelpunkt steht einRead More

Posted On Februar 2, 2020By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe Februar 2020

Herzlich willkommen! Nach unserem Mammut-Jahresrückblick mit 84 Autorinnen und Autoren (siehe oben in unserer Titelleiste unter Highlights) sind wir mit der ersten regulären Ausgabe 2020 zurück – und wir freuen uns wie Bolle, dass Sonja Hartl ab sofort unser Redaktionsteam verstärkt. Sie war Chefredakteurin des Polar-Magazins, CrimeMag-Leser kennen Sie von vielen Texten und ihrem Blog Zeilenkino. In dieser Ausgabe hat sie etwas zu Scorseses „The Irishman“ zu sagen. Unser USA-Korrespondent Thomas Adcock wartet auf den „Exit Orange“, James Grady sieht das Jahr 2019 als „Our Year of the Beast“. ChristopherRead More

Posted On Februar 2, 2020By James Grady

James Grady: Our Year of the Beast

2019 is the year crime exploded our imaginations.             A year where „trustable“ newspapers‘ headlines read like mashups of Orwell and YouTube, „Blade Runner“ and „The Godfather“, „Mr. Robot“ and „Condor“, while we all struggle to be more than a data click.             Marvel at this year’s data.             Oil companies helping murder the planet their grandchildren need. Squads of killer cops roaming a country celebrated for sensuous sambas of love. Squads of killer cops roaming a dozen other countries. Bullies (finally) popped like balloons by brave women’s bullets. „Respectable“ banks from Panama to Switzerland toRead More
84 CulturMag-Autorinnen und -Autoren über das Jahr 2019 Pünktlich zu Silvester tischen wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder unseren großen Jahresrückblick auf, den dieses Mal Alf Mayer kuratiert hat: 16 Kapitel mit 84 Autorinnen und Autoren aus aller Welt, 25 Texte davon in Englisch, aus den USA, Australien, Südafrika, Großbritannien, und Thailand.  Welcome, dear CulturMag readers, to our Mammoth CulturMag’s Year’s End Issue 2019 with 84 contributors from round the world: Germany, Great Britain, Thailand, South Africa, Australia, the U.S.A., 25 of these pieces written in English. We had to split all this up into 16 chapters. Go, have a look. You might meet aRead More
Claudia Gehrke –Monika Geier –André Georgi –Frank Göhre –James Grady –Stephen Greenall – Claudia Gehrke Lesehighlights zu finden fällt mir schwer. Lese viel und so schnell, dass ich fast genauso schnell vergesse. Ich lese in kurzen Pausen vom Arbeiten, ein paar Seiten treiben hinaus aus dem Stress, ich lese Sonntagnachmittage lang auf dem Sofa und täglich vorm Einschlafen, oft gegen die Vernunft: einmal hineingesogen, höre ich nicht auf, auch wenn ich schlafen müsste und Arbeit wartet. Ich kaufe Bücher aufgrund von Rezensionen, folge den Empfehlungen meiner „Lieblingsbuchhändlerin“ und den tollenRead More

Posted On Dezember 1, 2019By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe Dezember 2019

Herzlich willkommen! Drei alte Weggefährten führt unser pralles Dezember-Magazin wieder zusammen, drei Autoren der legendären Zeitschrift Filmkritik: Die Texte von Harun Farocki († 2014) gibt es jetzt endlich gesammelt, wir dürfen daraus seine Analayse des Film Noir-Klassikers „The Night of the Hunter“ veröffentlichen, von Wolf-Eckart Bühler können wir Ihnen den berühmten Text „Tod und Mathematik“ über Irving Lerner und dessen Film „Murder by Contract“ (Der Tod kommt auf leisen Sohlen) präsentieren. Felix Hofmann, der mit WEB u.a. zusammen das Filmkritik-Polizeiheft machte, rechnet in seinem Giga-Essay „Das Planetenspiel“ mit unserem UmgangRead More

Posted On November 3, 2019By Die Redaktion

CrimeMag: Editorial Ausgabe November 2019

Herzlich willkommen! Buchmesse war gestern, hier ist schon wieder ein pralles CrimeMag mit 32 nicht zu kleinen Beiträgen. Unser US-Korrespondent Thomas Adcock nimmt das Buch „Learning from the Germans“ zum Anlass für etwas Vergangenheits-Aufarbeitung. Mercedes Rosende hat während der Buchmesse den LiBeratur-Preis der LitProm erhalten, Thomas Wörtche hielt die Laudatio. Zusätzlich bringen wir Ihnen, übersetzt von Elisabeth Müller, auch das Dankeschön von Mercedes Rosende. Natürlich ist es politisch. Down Under gerade eine kleine Sensation: „The Red Hand“, ein Romanfragment samt gesammelter Texte von Peter Temple. Wir präsentieren Ihnen daraus seineRead More

Posted On November 3, 2019By Monika Geier

Monika Geiers Giftpflanzen-Kolumne

Die Herbstzeitlose Sie kommt als Letzte zur Party, und sie will was erleben. Wenn die Vernünftigen längst einpacken und heimgehen, wenn die Stimmung ins Unwirkliche kippt und das Licht Aureolen um die schmutzigsten Dinge zaubert, dann betritt eine kleine Diva die Bühne der Natur: die Herbstzeitlose. Sie schmeißt sich ins ganz große Lila und stellt sich mitten in die kalten Herbstnebel, um – im Grunde bloß das zu tun, was alle wollen: blühen. Nur ihr ist es todernst. Ihr starkes Gift ist organschädigend und löst Krebs aus, ein ungemein fiesesRead More